About the author

Andrea Schaub

After training as a graphic and web designer and obtaining a degree in information and communication sciences at the University of Applied Sciences Cologne, Andrea Schaub became an online editor at the CrossMedia section of the Communications department at DLR Cologne in March 2005.

As a multimedia editor, creating content such as animations, web video and journalistic contributions such as reports, portraits and podcasts excite her. In her role as a portal manager and online editor, she is, together with other editors, responsible for editing and producing multimedia content for the DLR web portal as well as managing regular projects for the redesign and development of the DLR web portal and the rollout of new designs to approximately 80 sites of DLR institutions, facilities and projects. In addition, she oversees the tablet editions of the crossmedia DLR magazine, which next to the DLR web portal, is one of the most important products in the DLR communications portfolio.

The CrossMedia sections aims at contemporary public relations, and thus targets groups via directional and bi-directional communication over multiple content, design and editorial linked channels.

Posts from Andrea Schaub

SOFIA Blog | 06. August 2014

Hundeknochen

Im Zusammenhang mit einem "Weltklasse-Observatorium" fällt einem normalerweise wohl nicht der Begriff "Hundeknochen" ein. Wie so oft, ist bei SOFIA vieles ein wenig anders. Hier werden "Hundeknochen" genutzt, um die Kabine von der Cavity - dem offenen Bereich für die Teleskop-Optik - zu trennen und abzuschirmen. read more

SOFIA Blog | 09. July 2014

Inspektion bei der fliegenden Sternwarte

Nach der Landung von SOFIA in Hamburg fanden in der vergangenen Woche vor allem vorbereitende Arbeiten für die Wartung statt. Wie bei einer großen Inspektion für das Auto wurden zunächst die sichtbaren Beulen und Kratzer am Flugzeugrumpf aufgenommen. Dann wurde ein so genannter Engine-Trim-Run gefahren: Dabei werden die Triebwerk-Einstellungen überprüft und justiert. Nach dem Wiegen konnte SOFIA dann in den Hangar gerollt und mit dem Einrüsten begonnen werden. read more

SOFIA Blog | 01. July 2014

SOFIA dreht Ehrenrunde über Hamburg

Seit Donnerstag, den 26. Juni 2014 hat das DLR Raumfahrtmanagement eine temporäre Außenstelle in Hamburg: Das fliegende Infrarot-Observatorium SOFIA geht dort sozusagen "zum TÜV". In den kommenden Wochen wird das Flugzeug gründlich inspiziert, bekannte Mängel werden behoben und bereits geplante Änderungen durchgeführt. read more

Jan Wörner Blog | 14. March 2014 | 1 Comment

SOFIA ... eine Erfolgsgeschichte ist in Gefahr

Seit 2007 fliegt ein umgebauter Jumbojet, eine Boeing 747 SP, um mit einem an Bord befindlichen Teleskop in die Tiefen des Weltalls zu schauen. Diese fliegende Sternwarte ist eine gemeinsame Aktivität der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Im Zuge der aktuellen Budgetaufstellung der NASA hat man nun aus Washington verlauten lassen, dass der Weiterbetrieb ab 2015 nicht mehr finanziert werden könne. Das wäre nicht nur ein herber Schlag für die Wissenschaft, die für die nächsten Jahre viele interessante astronomische Untersuchungen geplant hat, sondern auch für das Verhältnis zwischen NASA und DLR. read more

Jan Wörner Blog | 14. March 2014 | 1 Comment

SOFIA… a success story in jeopardy

[Translated from the German original on 19 March 2014]

Since 2007, a converted Boeing 747 SP has been flying to look into the depths of space through an on-board telescope. This airborne observatory is a joint venture between the US space agency NASA and the German Aerospace Center (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt; DLR). As part of the current budget statement for NASA, it was announced from Washington that it would not be possible to finance continued operations as of 2015. This would not only be a major blow for the scientists that have planned a great deal of interesting astronomical research for the coming years, but also for the relationship between NASA and DLR. read more

SOFIA Blog | 12. February 2014

Deutsche Lehrer erkundeten mit SOFIA den Sternenhimmel

In der letzten Januar- und der ersten Februarwoche war SOFIA, die fliegende Sternwarte von NASA und DLR, wieder über dem kalifornischen Himmel unterwegs. Mit im Einsatz: Das deutsche Instrument GREAT. Im Rahmen des SOFIA-Bildungsprogramms hatte das im Auftrag des DLR Raumfahrtmanagements tätige Deutsche SOFIA Institut (DSI) an der Universität Stuttgart den Mitflug für vier deutsche Lehrer organisiert: Jörg Dewitz, Sven Hanssen, Olaf Hofschulz und Uwe Schierhorn. Sie begleiten SOFIA seit mehreren Jahren und behandeln astronomische Themen in Theorie und Praxis in ihrem Unterricht. read more

SOFIA Blog | 04. February 2014

SOFIA startet in ein besonderes Jahr

Den Sommer 2014 wird SOFIA, das fliegende Infrarot-Observatorium von DLR und NASA, in Deutschland verbringen: Von Juni bis Oktober soll die modifizierte Boing 747 SP bei Lufthansa-Technik in Hamburg auf Herz und Nieren geprüft werden. Parallel zu diesem "Heavy Maintenance Visit" wird auch das "Gehirn" des Forschungsfliegers, das 2,7 Meter lange Teleskop zur Erkundung des Sternenhimmels, gewartet. Im restlichen Jahr sollen natürlich möglichst viele Wissenschaftsflüge stattfinden, damit SOFIA weitere Erkenntnisse über die Entwicklung von Milchstraßensystemen sowie die Entstehung und Entwicklung von Sternen und Sonnensystemen aus interstellaren Molekül- und Staubwolken gewinnen kann. read more

SOFIA Blog | 06. May 2013

SOFIA: Bereit für den Südhimmel

Es sollte doch alles Routine sein, denn immerhin stand am 10. April 2013 bereits der 100. SOFIA-Flug bevor. Aber ehe es zu dem als "Engineering Flight" geplanten Jubiläumsflug mit dem deutschen Instrument GREAT (German Receiver for Astronomy at Terahertz Frequencies) an Bord der 747SP und den sich anschließenden beiden Wissenschaftsflügen vom Betriebszentrum in Kalifornien aus kommen konnte, wurde der gesamte Zeitplan der Kampagne durch unerwartete technische Herausforderungen und die harschen Wetterbedingungen völlig infrage gestellt. read more

SOFIA Blog | 14. March 2012

SOFIA: Stars and the Space Between

The American Museum of Natural History just published a video introducing SOFIA, the NASA DLR airborne observatory. It gives a very good overview of the programme, the science and the aircraft. Watch the 8-minute feature 'SOFIA: Stars and the Space Between' here. read more

TdLR Blog | 16. September 2011

Die Spannung steigt: SOFIA landet am Samstag um 7 Uhr am Flughafen Köln/Bonn

Die fliegende Sternwarte SOFIA landet am Samstag, 17. September 2011, früh morgens um 7 Uhr am Flughafen Köln/Bonn. Das Flugzeug ist am 18. September 2011 eine der Attraktionen am Tag der Luft- und Raumfahrt des DLR. Der Flug von USA nach Deutschland lässt sich online live verfolgen. Wie erfahren Sie hier im Blog. read more

TdLR Blog | 16. September 2011

The tension builds up – SOFIA to land at Cologne-Bonn Airport on Saturday at 06:50

The airborne observatory SOFIA will arrive at Cologne-Bonn Airport on Saturday 17 September 2011 at about 06:50 CEST. The aircraft will be one of the attractions during German Aerospace Day, which takes place on the following day. The flight from the United States to Germany can be followed live online from 19:10 CEST – learn how in this blog post. read more

TdLR Blog | 14. September 2011

Track #SOFIA

SOFIA will soon be on its way to German Aerospace Day and DLR/ESA Tweetup. Where is it now? read more

SOFIA Blog | 06. June 2011 | 4 Comments

Flugzeug-Astronomie live erlebt - Bericht vom zweiten SOFIA-Wissenschaftsflug mit GREAT

Als 1998 ein Konsortium deutscher Forschungsinstitute (Max-Planck Institut für Radioastronomie in Bonn, Universität zu Köln, Max-Planck Institut für Sonnensystemforschung und DLR-Institut für Planetenforschung) beschloss, den German Receiver for Astronomy at Terahertz Frequencies (GREAT) als Principal Investigator Instrument der ersten Generation für das SOFIA-Observatorium zu entwickeln, war ich bereits einige Jahre im SOFIA-Projekt tätig. Zu diesem Zeitpunkt wurde angestrebt, das Observatorium Ende 2001 in Betrieb zu nehmen. Nicht nur Optimisten rechneten damit, dass dann auch sehr bald das Heterodyn-Spektrometer GREAT zum Einsatz kommen würde. read more

SOFIA Blog | 06. June 2011 | 4 Comments

'Live' airborne astronomy

I had already been working on the SOFIA project for some years, when back in 1998, a consortium of German research institutes (Max-Planck Institute of Radio Astronomy in Bonn, University of Cologne, Max-Planck Institute of Solar System Research and the DLR Institute of Planetary Research) decided to develop the German Receiver for Astronomy at Terahertz Frequencies (GREAT) as the Principal Investigator-class Science Instrument for the first generation at the SOFIA Observatory. At this time, the aim was for the observatory to be operational by the end of 2001. It was not only the optimists who were expecting the GREAT spectrometer to soon enter operational service. Back then, who could have thought that it would take 13 years for GREAT to fly on SOFIA for the first time? read more

Comm Blog | 03. June 2011

Raumzeit 16: Das fliegende Observatorium SOFIA

SOFIA - das ist eine fliegende Sternwarte. In einem gemeinsamen Projekt bauten DLR und NASA ein 2,70-Meter Teleskop in eine umgebaute Boing 747SP ein - zur astronomischen Beobachtung im Infrarot. Das Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie wurde unlängst in Betrieb genommen. Damit dient SOFIA der verbesserten Beobachtung des Weltalls und der Grundlagenforschung auf vielen Gebieten. read more

SOFIA Blog | 17. March 2011

Interview with Tom Speer on SOFIA

NASA's Tom Speer used to be a pilot for commercial aircraft. He now works in the SOFIA project, training new SOFIA crew members on aircraft operations. I asked Tom for an interview and he was kind enough as to answer my questions. read more

SOFIA Blog | 17. March 2011

Ein Interview mit Tom Speer über SOFIA

Tom Speer war früher Pilot von Kampfjets und Linienflugzeugen. Heute arbeitet er im SOFIA-Projekt und bildet neue SOFIA-Mitarbeiter am Flugzeug aus. Ich habe Tom um ein Interview gebeten und er hat freundlicherweise zugesagt. read more

SOFIA Blog | 14. February 2011

Erste bodengebundene Testbeobachtungen mit GREAT erfolgreich beendet

Es waren spannende Wochen, die ersten astronomischen, bodengebundenen Testbeobachtungen (so genannte "Line Ops") mit dem deutschen Instrument GREAT, am SOFA-Betriebszentrum in Palmdale in der Mojave-Wüste. Es galt, GREAT, das deutsche "first-light"-Instrument für SOFIA, im Flugzeug zu installieren und ersten Inbetriebnahmetests zu unterziehen. read more

SOFIA Blog | 14. February 2011

First ground-based test observations with GREAT completed successfully

It has been an exciting few weeks conducting the first ground-based astronomical test observations, referred to as 'Line Ops', with the German Receiver for Astronomy at Terahertz Frequencies (GREAT), at the SOFIA operations centre at Palmdale in the Mojave Desert. The mission was to install GREAT and carry out the initial operational tests. read more

SOFIA Blog | 10. January 2011

Zeitkapsel des SOFIA-Vorgängers KAO geöffnet

Fünfzehn Jahre nach dessen letztem Flug trafen sich Veteranen des Kuiper Airborne Observatory (KAO) am 10. November 2010 im Ames Research Center der NASA, um der Öffnung einer Zeitkapsel beizuwohnen. Das KAO war ein stark modifiziertes Transportflugzeug vom Typ Lockheed C-141A, das mit einem 91 Zentimeter-Teleskop ausgestattet war. Das fliegende Observatorium hatte seine Basis im Ames Research Center der NASA in Moffett Field, Kalifornien, und war von 1974 bis 1995 im Einsatz. read more

SOFIA Blog | 10. January 2011

NASA airborne observatory's past unearthed

Fifteen years after its final flight, veterans of the Kuiper Airborne Observatory, or KAO, gathered at NASA's Ames Research Center Nov. 10, 2010 to witness the opening of a time capsule. The KAO is a highly modified Lockheed C-141A cargo transport aircraft fitted with a 36-inch telescope. The observatory was based at NASA's Ames Research Center in Moffett Field, California, for operations that began in 1974 and ended in 1995. read more

Comm Blog | 23. December 2010 | 1 Comment

Eigenartiges Luftfracht-Fahrzeug über SOFIA gesichtet

Diese Woche erhielt ich eine merkwürdige E-Mail meines NASA-Kollegen Alan Brown von der Public Affairs-Abteilung des NASA Dryden Flight Research Center. Er "berichtete", dass am Abend vor dem ersten Wissenschaftsflug von SOFIA Anfang des Monats ein eigenartiges Luftfracht-Flugobjekt mit einem seltsamen Antriebssystem gesichtet wurde, das über SOFIA hinweg flog, während am Boden noch das Teleskop vorbereitet wurde. Einem Kollegen seien zwei kurze Schnappschüsse gelungen, aber dann war das Objekt auch schon wieder verschwunden... read more

Comm Blog | 23. December 2010 | 1 Comment

Spotted: strange object flying over SOFIA

Earlier this week I received a slightly puzzling email from my colleague Alan Brown over at NASA's Dryden Flight Research Center. He reported that earlier this month, on the night before SOFIA was due to start her first scientific flight, a strange cargo aircraft with a very odd propulsion system was spotted flying overhead. At that time, SOFIA's telescope system was still being tested for the flight next morning. Tom Tschida took a couple of quick shots, but when he looked back a moment later, it was gone! read more

Jan Wörner Blog | 16. December 2010

Happy Holidays! Kooperation und Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten

Kurz vor Weihnachten lädt das DLR-Büro in Washington D.C. zu einem Empfang unter dem Motto "Happy Holidays!" ein. Verschiedene US-amerikanische Partner aus der Luft- und Raumfahrt werden eingeladen, um in lockerer Atmosphäre das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und zugleich Pläne für die Zukunft zu schmieden. In diesem Jahr stand der Empfang für mich allerdings am Ende einer sehr interessanten Dienstreise, die mich quer durch die USA führte und mit vielen unserer dortigen Partner zusammenbrachte. read more

Jan Wörner Blog | 16. December 2010

Happy Holidays! Cooperation with partners in the United States

Shortly before Christmas, the DLR office in Washington DC invites our partners to attend a Holiday reception. This way, various DLR's various US aerospace sector partners are invited to take a look back at the past year in a convivial atmosphere, and also to make plans for the future. This year, the reception occurred at the end of what proved to be a fascinating business trip, one which took me right across the US and gave me the opportunity to meet many of our partners there. read more

SOFIA Blog | 08. December 2010 | 2 Comments

An Bord des dritten Wissenschaftsflugs von SOFIA

Nach dem ersten Wissenschaftsflug von SOFIA vom 30. November auf den 1. Dezember 2010 war beim gestrigen dritten Flug schon eine gewisse Routine spürbar. Allerdings nicht bei mir, mein letzter Flug mit einem "Airborne Observatory" - der KAO, dem Vorläufer von SOFIA - war im Juli 1987! Am Vormittag des 7. Dezember wurden noch die letzten überarbeiteten Softwarepakete mit den wissenschaftlichen Zielen und dem daraus resultierenden Flugplan in die Bordcomputer geladen und das FORCAST-Instrument mit flüssigem Stickstoff und Helium aufgefüllt. Beim so genannten Crew-Briefing um 13:45 werden noch mal kurz alle Aspekte und last minute-Änderungen angesprochen und abgehakt, bevor dann alle um 14:15 Uhr in den Flieger steigen. read more

SOFIA Blog | 08. December 2010 | 2 Comments

On board the third SOFIA science flight

After the first SOFIA science flight from 30 November to 1 December 2010, yesterday's third flight already had a certain feeling of routine to it. But not for me – the last time I flew with an airborne observatory (KAO, the predecessor to SOFIA) was in July 1987! On the morning of 7 December, the latest updated software packages, with the scientific objectives and the resulting flight plan, were loaded into the onboard computers and the FORCAST instrument was filled with liquid nitrogen and helium. The crew briefing at 1:45 pm briefly went over all aspects of the mission and last minute changes to the schedule, and then we embarked on the aircraft at 2:15 pm. read more

SOFIA Blog | 06. December 2010

SOFIAs erster Wissenschaftsflug war erfolgreich

Der Wissenschaftsflug von SOFIA in der Nacht auf den 1. Dezember 2010 verlief erfolgreich. Ziel der nächtlichen Beobachtungen war das Sternbild Orion mit seinen Sternentstehungsgebieten, deren Infrarotinformationen von der Erde aus aufgrund des Wasserdampfs in der Atmosphäre praktisch nicht beobachtbar sind. In einem kurzen Video-Statement berichtet Alois Himmes, SOFIA-Projektleiter des DLR, über den Flug mit dem amerikanischen FORCAST-Instrument und die weitere Planung für den Einsatz des deutschen Instruments GREAT. read more

SOFIA Blog | 24. November 2010

Boden-Training für die Wissenschaft mit SOFIA

Kurz vor Beginn der ersten Wissenschafts-Flüge mit SOFIA trainiert die Mission Crew den Ablauf eines Fluges. Piloten, Techniker und Wissenschaftler simulieren ein Missionsprofil mit (unter anderem) Beobachtung eines astronomischen Objekts, Kursänderung des Flugzeugs und Wechseln auf ein anderes Objekt. Dabei werden alle Routinen geprobt, die während eines Wissenschafts-Flugs regelmäßig vorkommen: zum Beispiel Änderung der Elevation des Teleskops mit gleichzeitiger Nachführung der Tür des Observatoriums; finden, erkennen und im Fokus Halten eines Objekts; Zusammenspiel der verschiedenen Systeme an Bord des Flugzeugs. read more

SOFIA Blog | 24. November 2010

Ground-based training for science with SOFIA

Shortly before the start of the first science flight with SOFIA, the mission crew trained for the sequence of in-flight operations. Pilots, technical staff and researchers simulated mission profiles with observation of an astronomical object, aircraft course alterations and changing to observe another celestial object, among other things. All the routines that occur on a regular basis during a science flight were rehearsed. This can involve changing the elevation of the telescope while at the same time tracking the position of the observatory door, finding and maintaining focus on a celestial object and the interaction of the various systems on board the aircraft. read more

SOFIA Blog | 26. May 2010

DLR-Webcast: SOFIA - Das fliegende Infrarot-Observatorium

Das Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie (SOFIA) ist ein gemeinsames deutsch-amerikanisches Vorhaben zur Erforschung des Weltalls. Mit dem in einer Boeing 747SP integrierten 2,70-Meter-Teleskop sollen Wissenschaftler astronomische Beobachtungen im Infrarot-Wellenlängenbereich vornehmen können. Dazu öffnet sich während des Flugs eine vier Meter mal sechs Meter große Luke im hinteren Teil des Flugzeugs und gibt den Blick für das Teleskop auf den Nachthimmel frei. Das Flugzeug ist in Kalifornien stationiert, das Teleskop wurde in Deutschland entwickelt und gebaut. read more

SOFIA Blog | 26. May 2010

DLR-Webcast: SOFIA - the flying infrared observatory

The Stratospheric Observatory For Infrared Astronomy, SOFIA, is a cooperative German-US space research project. The 2.7-metre telescope, housed in a Boeing 747SP, is designed to observe in the infrared. During flight, a four-by-six-metre door opens at the rear of the aircraft, through which the telescope can view the night sky. The plane is based in California; the telescope was designed and built in Germany. read more

Comm Blog | 22. January 2010

Neues von SOFIA

Die "fliegende Sternwarte" SOFIA, ein Gemeinschaftsprojekt von NASA und DLR, bekommt neuen Schub: Nachdem bereits im Dezember 2009 gleich zwei erfolgreiche Testflüge stattfanden, folgte am 15. Januar 2010 ein weiterer. Eine kurze Zusammenfassung der jüngsten Ereignisse. read more

Comm Blog | 22. January 2010

News about SOFIA

The SOFIA ‘flying observatory’, a collaboration between NASA and DLR, is making great progress. After two test flights in December 2009, a third successful flight was made on 15 January 2010. A brief news roundup. read more