Artikel zu "DLR crossmedial"

zur Startseite
Raumfahrt | 11. April 2017 | von Fiona Lenz

Projekt_4D – Die Zeitkapsel: Schickt uns Euer Slice of Life

Projekt_4D - Die Zeitkapsel
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)
An allen deutschen Schulen ist der Flyer zum Projekt_4D bereits verteilt. Jetzt dürfen auch alle mitmachen, die nicht mehr in die Schule gehen.

Die meisten Kinofilme nutzen es bereits, einige Fernseher für zu Hause ermöglichen es ebenfalls: Das 3D-Erlebnis. Doch was passiert, wenn man noch eine Dimension dazu nimmt? Die Zeit wird als 4. Dimension bezeichnet. Und genau die möchte das Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) nutzen: Im Projekt_4D ruft unser Jugendportal DLR_next Schülerinnen und Schüler deutschlandweit auf, Wünsche und Vorstellungen für die Welt von Morgen zu formulieren und an das DLR zu schicken. Dort wird alles in eine "Zeitkapsel" gesteckt. weiterlesen

Raumfahrt | 14. März 2016 | von Fiona Lenz

Ein Jahr lang Zeitreise

"Es war einmal…" jedem ist dieser Anfangssatz geläufig. Darauf folgt meist eine Geschichte von früher, ein Märchen, eine Sage. Bei unserem Twitterprojekt "#EsWarEinmal" hatten wir jeden Tag ein kleines Wissenshäppchen aus der Vergangenheit für Euch. Unsere Schwerpunkte lagen allerdings nicht auf verwunschenen Wäldern und Prinzen sondern auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, Luft- und Raumfahrt und Forschung.

Angefangen hat alles am 13. März mit Herrn Herschel:

weiterlesen

Raumfahrt | 18. Dezember 2014 | von Elke Heinemann

Vereinfachte Nutzungsrechte: Marsbilder ab heute CC-lizensiert

Eis in der Region Promethei Planum auf dem Mars

Seit der Ankunft am Roten Planeten im Dezember 2003 erfreuen sich die Bilder der ESA-Mission Mars Express großer Beliebtheit. Diese werden von der hochauflösenden Stereokamera (HRSC) an Bord von Mars Express, die vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betriebenen wird, aufgenommen. Seit Januar 2004 veröffentlicht das DLR gemeinsam mit der ESA und der Freien Universität Berlin (FUB) regelmäßig sowohl Bilder in Farbe und 3D als auch bewegte Bilder der Marsoberfläche. weiterlesen

Raumfahrt | 01. Oktober 2014 | von Andrea Schaub

Fragen an einen Astronauten

Alexander Gerst auf Facebook
Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

So heißt unsere kleine Videoreihe, die wir gemeinsam mit dem ESA-Astronauten Reinhold Ewald im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) produzieren. Unser Protagonist war viele Jahre als Leiter des ESA Columbus-Kontrollzentrums in Oberpfaffenhofen für den Betrieb des Forschungslabors Columbus auf der Internationalen Raumstation ISS zuständig. Heute unterstützt er die Missionen der ESA-Astronauten, insbesondere die wissenschaftlichen Inhalte, vom EAC in Köln aus.

In einzelnen Episoden nimmt Reinhold Ewald die Kommentare auf der Facebook-Seite seines Kollegen Alexander Gerst unter die Lupe. Der deutsche ESA-Astronaut befindet sich seit 4 Monaten an Bord der ISS und postet beeindruckende Fotografien von seiner Blue Dot Mission. Ob grüne Polarlichter, majestätische Bergmassive oder atemberaubende Wolkenschatten. Der Geophysiker hält vieles in Bildern fest und teilt seine Erlebnisse fast täglich mit uns auf der Erde. Seine einmaligen Eindrücke werfen natürlich auch Fragen auf und sorgen für jede Menge Likes und Kommentare. weiterlesen

Raumfahrt | 20. März 2014 | von Fabian Walker | 8 Kommentare

Blogger und Social-Media-Nutzer: Einladung zur Inbetriebnahme des Rosetta-Landers Philae in Köln am 28. März

Die Mission Rosetta der Europäischen Weltraumorganisation ESA soll die Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems erforschen. Dazu untersucht sie den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko, einen der ältesten und ursprünglichsten Himmelskörper. Die Mission besteht aus dem Orbiter Rosetta und der Landeeinheit Philae. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hatte wesentliche Anteile beim Bau des Landers und betreibt das Lander-Kontrollzentrum in Köln, das die schwierige und bisher noch nie gewagte Landung auf dem Kometen vorbereitet und betreuen wird. weiterlesen

Raumfahrt | 21. Mai 2012 | von Marco Trovatello

Twittern aus dem All für die digitale Öffentlichkeitsarbeit

Die Raumfahrtagenturen DLR, ESA und NASA und ihre Astronauten twittern, bloggen, und posten auf diversen Social Media-Kanälen was das Zeug hält – mitunter direkt aus dem All. Warum das ganze und wie es funktioniert es? Davon berichteten Astronauten und Social Media-Experten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), der Europäischen Weltraumorganisation ESA und der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA auf der re:publica 2012, einer der größten Konferenzen Deutschlands zum Thema Blogs, soziale Medien und digitale Gesellschaft. weiterlesen

Sonstiges | 03. April 2012 | von Marco Trovatello | 2 Kommentare

SpaceTweetup in Zahlen

SpaceTweetup in Zahlen - Cloud mit O-Tönen

In der vergangenen Woche (28./29. März 2012) fand in Toulouse, Frankreich, das mittlerweile vierte Europäische SpaceTweetup statt. Ein guter Anlass, um einmal über Reichweite und Zahlen einer solchen Kommunikationsmaßnahme zu bloggen. Über das erste, von DLR und ESA veranstaltete SpaceTweetup im September 2011 wurde an anderen Stellen bereits viel berichtet, von daher will ich mich hier nun auf die dazu ermittelten Zahlen konzentrieren. Allen Leserinnen und Lesern, die sich zunächst darüber informieren wollen, worum es sich bei einem SpaceTweetup handelt, sei dieser und dieser Blogartikel empfohlen. weiterlesen