DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Webnews:News-Archiv 2005
News Archiv 2005

Cosmos Cologne™ der Realisierung ein Stück näher

12. Oktober 2005

 Hier soll das Science Center 'Cosmos Cologne™' entstehen
zum Bild Hier soll das Science Center "Cosmos Cologne™" entstehen

Städtebauliche Zielvereinbarung für das Science Center bei Köln

Als wichtigen Meilenstein zur Errichtung des Science Centers "Cosmos Cologne™" haben das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Stadt Köln sowie die Gesellschaft für Entwicklung, Beschaffung und Betrieb mbH (g.e.b.b.) am 12. Oktober 2005 eine so genannte "städtebauliche Zielvereinbarung" unterschrieben. Damit wird der Weg frei, für die ehemalige Bundeswehr-Liegenschaft "Lager Lind" in Köln-Porz eine konkrete Bauplanung vorzubereiten. Das Science Center "Cosmos Cologne™" genannte Projekt soll dort in unmittelbarer Nachbarschaft des DLR und des Europäischen Astronautenzentrums der ESA entstehen.

Mit "Cosmos Cologne™" soll die Öffentlichkeit über Aufgaben und Aktivitäten des DLR und der Europäischen Weltraumorganisation ESA, die beide für die konzeptionelle Idee hinter "Cosmos Cologne™" verantwortlich sind, informiert werden und damit ein Verständnis für Forschung und Wissenschaft im Bereich der Luft- und Raumfahrt vermittelt werden. Dabei soll "Cosmos Cologne™" insbesondere dazu beitragen, bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für die Natur- und Ingenieurwissenschaften zu wecken; ein wichtiges Element zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, dem sich besonders das DLR verschrieben hat. DLR und ESA müssen zu dem Projekt, das ein Bauvolumen von rund 28 Millionen Euro umfassen wird, keine Eigenmittel beisteuern.

 Unterzeichnung der städtebaulichen Zielvereinbarung
zum Bild Unterzeichnung der städtebaulichen Zielvereinbarung

Im Zusammenhang mit diesem Projekt ist zudem eine städtebauliche Gesamtentwicklung der um "Cosmos Cologne™" liegenden Grundstücke initiiert worden. Die g.e.b.b. entwickelt hierbei dieses Konversionsprojekt, bei dem ein ehemaliges Bundeswehrgelände einer neuen Nutzung zugeführt wird. Dabei sollen Flächen für gewerbliche Sondernutzung wie z.B. ein Hotel, aber auch für Mischnutzung, wie z. B. Büro- und Wohnräume, erschlossen werden. Die künftigen Ansiedlungen werden in enger Verbindung mit dem so genannten Leuchtturmprojekt "Cosmos Cologne™" geplant.

Die nun auf Grundlage eines ersten Nutzungs- und Strukturkonzeptes verabschiedete "städtebauliche Zielvereinbarung" dient im Wesentlichen dazu, Rahmenbedingungen zur Aufstellung eines qualifizierten Bebauungsplans für das Gelände vorzugeben. Die Partner bewerten diesen Schritt als Untermauerung gegenseitigen Vertrauens und als Zusicherung, "Cosmos Cologne™" erfolgreich zu entwickeln.


Kontakt
Dr.rer.nat. Sven Baerwalde
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin
, Biomedizinisches Wissenschafts-Unterstützungszentrum
Tel.: +49 2203 601-3130

Fax: +49 2203 63030


Erstellt am: 12.10.2005 19:10:00 Uhr