DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Webnews:News-Archiv 2006
News-Archiv 2006

Startbereit zur Verkehrsdatenerfasssung aus der Luft: DLR Projekt Soccer hebt ab

7. Juni 2006

 Pressetermin zum Zeppelin-Einsatz
zum Bild Pressetermin zum Zeppelin-Einsatz

Zwei Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft haben die DLR-Verkehrsforscher die Vorbereitungen für das Projekt Soccer nahezu abgeschlossen. Ein Polizeihubschrauber in Stuttgart sowie ein Kleinflugzeug in Berlin sind mit Kameras und Rechentechnik ausgestattet worden. Der Zeppelin NT wird am 10. Juni 2006 in Bonn-Hangelar erwartet, er ist für die Spiele in Köln ebenfalls mit der DLR-Technik zur Verkehrsbeobachtung ausgerüstet.

Am 11. Juni 2006 zum Spiel Angola-Portugal hebt er ab, um - ähnlich wie zum Weltjugendtag - Verkehrsdaten zu erfassen. Diese werden in Echtzeit im Zeppelin mit eigens dazu entwickelter Software bearbeitet und als Verkehrslagebild für das Verkehrsmanagement zur Verfügung gestellt.

Kamerasystem und Rechnereinheit vor dem Einbau in die Cesna
zum Bild Kamerasystem und Rechnereinheit vor dem Einbau in die Cesna

Das DLR-System ANTAR ist seit seinem Einsatz im letzten Sommer weiterentwickelt und auf die spezifischen Fragestellungen der Verkehrslenker angepasst worden. Somit soll es gelingen, Engpässe im Verkehr frühzeitig zu erkennen und Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Von der großflächigen Erfassung des Verkehrs, der Simulation und der daraus resultierenden 30-Minuten-Vorhersage versprechen sich die Polizei und die städtischen Verkehrslenkungszentrale, mehr als bisher agieren anstatt reagieren zu können und Verkehrslenkungsmaßnahmen in die Wege zu leiten, die gegenseitiges Behindern vermeiden und den Verkehr wirkungsvoll entzerren.

Außerhalb der Kölner Spieltage (11.6., 17.6., 20.6., 23.6., 26.6.) bietet die Deutsche Zeppelin-Reederei Flüge mit dem Zeppelin NT dem allgemeinen Publikum an: www.fussball-WM-Zeppelin.de, Telefon: 02446 8050058.


Erstellt am: 07.06.2006 15:10:00 Uhr
Artikel zum Thema