DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Webnews:News-Archiv 2006
News-Archiv 2006

DLR mit richtungweisendem IT-Management-Konzept: Platz 2 im Wettbewerb "Anwender des Jahres 2006" der Computerwoche

4. Dezember 2006

 Hans-Joachim Popp nimmt für sein Team den Preis aus den Händen von Jan-Bernd Meyer entgegen
zum Bild Hans-Joachim Popp nimmt für sein Team den Preis aus den Händen von Jan-Bernd Meyer entgegen

Das Team des DLR-IT-Managements um Hans-Joachim Popp hat in dem renommierten Wettbewerb "Anwender des Jahres 2006" der Computerwoche den zweiten Platz in der Kategorie "Sourcing" belegt. Der stellvertretende Vorsitzende des DLR-Vorstands, Klaus Hamacher, gratulierte den Mitarbeitern der Zentralabteilung IT-Management in Köln-Porz zu dem Erfolg. Der von der Fachzeitschrift "Computerwoche" im deutschsprachigen Raum jährlich ausgeschriebene Preis gehört für IT-Manager zu den begehrtesten in Industrie und Verwaltung. Um die Preise in den drei Kategorien "Sourcing", "Strategie und Architektur" sowie "Performance Optimierung" bewarben sich insgesamt 361 IT-Abteilungen.

Ausgezeichnet wurde vor allem die konsequente Umsetzung des in 2005 überarbeiteten IT-Konzeptes, das insbesondere die Optimierung der Zusammenarbeit der IT-Manager in den DLR-Standorten mit dem CIO (Chief Information Officer) sowie ausgeprägte gemeinsame Prozesse mit dem IT-Dienstleister T-Systems Solutions for Research zum Kern hat. Eine zentrale Rolle spielt dabei auch die so genannte IT-Governance, die ständige Optimierung der IT-Systeme in Bezug auf gemeinsame Nutzungsmöglichkeiten und den Austausch zwischen den Instituten, um die Zahl der benötigten Varianten und damit die Gesamtkosten zu verringern.

Die Akzeptanz der erbrachten Leistungen bei den Endanwendern konnte auf diese Weise deutlich gesteigert werden. Die Jury erkannte besonders an, dass die getroffenen Vereinbarungen ausdrücklich die psychologischen Komponenten des Miteinanders von Service-Mitarbeitern und Ingenieuren im oft hektischen Tagesgeschäft berücksichtigen.

T-Systems Solutions for Research ist ein auf Forschungseinrichtungen spezialisiertes, überregional tätiges Dienstleistungsunternehmen, von dem das DLR flächendeckend seine IT-Basisinfrastruktur betreiben lässt. Das im DLR realisierte Dienstleistungsmodell gilt als richtungweisend für zukünftige Organisationsformen in der Industrie, aber auch in anderen Einrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft. 


Kontakt
Elke Heinemann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
, Kommunikation
Tel.: +49 2203 601-2867

Fax: +49 2203 601-3249


Dr.-Ing. Hans-Joachim Popp
IT-Manager, CIO

Tel.: +49 2203 601-4010

Fax: +49 2203 601-4013


Erstellt am: 04.12.2006 12:10:00 Uhr