DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Standorte:Berlin
News-Archiv bis 2006

Das DLR in Berlin-Adlershof erstrahlt zur Langen Nacht der Wissenschaften

30/05/2006

Das DLR Berlin-Adlershof bei Nacht
zum Bild Das DLR Berlin-Adlershof bei Nacht

Zum 6. Mal öffnete das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin-Adlershof seine Türen zur Langen Nacht der Wissenschaften. Gemeinsam mit dem DLR präsentierten sich weitere 60 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und Potsdam mit ihren Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkten. In Berlin-Adlershof konzentrierten sich die Wissenschaftler und Ingenieure auf die Fachbereiche Weltraum und Verkehr, welche maßgeblich die Arbeit am DLR-Standort bestimmen. Neben zahlreichen Exponaten, die nicht nur zum Anschauen sondern auch Mitmachen einladen sollten, wurden auch verschiedene Vorträge der Öffentlichkeit angeboten.

 Traffic Tower
zum Bild Traffic Tower

Aber nicht nur das. Die Mitarbeiter im Traffic-Tower machten es sich zur Aufgabe, die aktuellen Forschungsthemen aus den Bereichen Verkehrsforschung, -analyse und -regulierung dem interessierten Zuhörer näher zu bringen. Themen wie „Der Stau, das unbekannte Wesen“ oder „Was sie schon immer über Ampeln wissen wollten“ bewegten sich inhaltlich dort, wo Wissenschaft und das tägliche Leben zusammentreffen. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006, die diesen Sommer in Deutschland ausgetragen wird, und die damit verbundenen Verkehrsprobleme waren Thema eines weiteren Vortrages. In diesen Veranstaltungen zeigten sich viele Zuhörer interessiert an der Arbeit des DLR und die Vorträge endeten oft in angeregten Diskussionen.

Die Faszination des Weltraums und die aktuellen Missionen in den Weiten des Alls waren Thema im großen Seminarraum des Standortes. Hier waren es vor allem die jungen Gäste, die als erstes auf ihre Kosten kamen und Vorträge und Filme in geeigneter Form genießen konnten.

 Sternenfreunde
zum Bild Sternenfreunde

Zu den Highlights des Tages zählte neben der 3D-Marsshow, die dem Besucher das Ergebnis der Mission Mars-Express in einem faszinierenden 3D-Film präsentierte, die Teleskope auf dem Dach des Hauses, die Sternenfreunden einen Blick in den Kosmos ermöglichten. Leider zeigte sich das Wetter zu Beginn nicht von seiner besten Seite. Erst zu später Stunde öffnete sich die Wolkendecke und bot all jenen, die geduldig warten konnten, den ersehnten Blick in die Sterne.

 

 

 

 School-Lab
zum Bild School-Lab

Für Schüler und Stundenten war die Lange Nacht der Wissenschaften ein geeigneter Zeitpunkt, sich über die Arbeit am DLR und aktuelle Forschungsinhalte zu informieren. Das School-Lab hat sich seit seiner Eröffnung im Jahre 2003 zu einer hervorragenden Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Schule etabliert und erfreut sich inzwischen höchster Beliebtheit. Es bietet Schülern die Möglichkeit, im Rahmen des Schulunterrichts Experimente mit fachlicher Betreuung durchzuführen und so die Freude an Wissenschaft und Forschung zu entdecken.


Erstellt am: 19.11.2006 16:20:00 Uhr