News-Archiv Oberpfaffenhofen

Den "Blauen Planeten" entdecken! Interaktiver Globus auf DLR_next

5. Oktober 2010

Interaktiver Globus im Jugendportal DLR_next

Vom ewigen Eis der Polkappen über die Wüsten Afrikas bis zu den tropischen Regenwäldern in Äquatornähe - die Erde gesehen mit den "Augen" von Satelliten kann ab sofort auf DLR_next bestaunt werden, dem Jugendportal des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Die interaktive Erdkugel zeigt atemberaubende Satellitenbilder, die sich per Klick auf die entsprechende Region öffnen.

Die Regionen der Erde mit einem Klick erleben

Die Darstellung unserer Erde mit Blick aus einer Umlaufbahn ist von den DLR-Experten des Deutschen Fernerkundungsdatenzentrums (DFD) angefertigt worden. Mit der Auswahl besonders eindrucksvoller Satellitenbilder wollen sie für unsere Welt begeistern und angehende Forscher auf das zukunftsweisende Gebiet der Fernerkundung aufmerksam machen. Mit jedem Klick entdeckt man so unseren "Blauen Planeten" neu und erhält spannende Informationen: Von den höchsten Bergen am "Dach der Welt" bis zu den Regenwäldern im Amazonas-Becken oder den ägyptischen Pyramiden. Auch ganz ungewöhnliche Abbildungen finden sich hier: die Erde bei Nacht mit den hell leuchtenden Städten oder auch virtuell "trockengelegte" Ozeane ohne Wasser, so dass man den Meeresboden erkennen kann. Und immer wieder wird beim Betrachten dieser Bilder auch deutlich, dass wir Menschen viel sorgsamer mit unserer Umwelt umgehen sollten - und dass Satelliten, die den "Gesundheitszustand" unseres Planeten rund um die Uhr erfassen, unverzichtbare Instrumente zur Bewältigung zentraler Fragen unserer Zeit sind.

Informationen und Satellitenbilder zu ausgewählten Orten

Für Jugendliche ist der interaktive Globus eine Fundgrube an Informationen: Sie erfahren hier ganz anschaulich, wie Satelliten auch durch Wolken hindurch die Erde beobachten können. Oder welche vielfältigen Anwendungen die Fernerkundung der Erde ermöglicht - von der Katastrophen-Vorsorge bis zur Landwirtschaft, von der Messung der Meerestemperaturen bis zur Erkennung einzelner Schiffe auf den Weltmeeren. DLR_next ist über die Web-Adresse www.DLR.de/next zu erreichen. Die interaktive Erde findet sich dort in der Rubrik "Multimedia". Das Jugendportal DLR_next wurde Ende August 2010 gestartet und trifft seitdem auf großes Interesse. Es bietet zahlreiche Texte sowie Filme und Bildergalerien zu den spannendsten Themen aus Luft- und Raumfahrt, Verkehr und Energie. Auch zahlreiche Multimedia-Features wie eine virtuelle Reise durchs Sonnensystem, ein Energie-Quiz und nun eben auch die interaktive Erde sollen junge Menschen für Forschung und Technik begeistern.


Kontakt
Henning Krause
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation

Tel: +49 2203 601-2502

Fax: +49 2203 601-3249

E-Mail: henning.krause@dlr.de
Dr. Volker Kratzenberg-Annies
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Vorstandsbeauftragter für Nachwuchsförderung

Tel: +49 2203 601-3930

E-Mail: VOLKER.KRATZENBERG-ANNIES@DLR.DE
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-3228/5011_read-26876/5011_page-2/
Links zu diesem Artikel
http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-6960/11507_read-26785/
http://www.dlr.de/next
Texte zu diesem Artikel
Von Weltraum-Fahrstühlen und Strom aus Äpfeln - Spannendes und Kurioses im neuen Jugendportal des DLR (http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-4741/7887_read-26346/5011_page-2/usetemplate-print/)