News-Archiv 2007

Rahmenabkommen zwischen dem DLR und dem Land Mecklenburg-Vorpommern unterzeichnet

4. September 2007

 Unterzeichung des Abkommens
zum Bild Unterzeichung des Abkommens

Aus Anlass eines Sommerfestes im DLR Neustrelitz wurde am 3. September 2007 ein Rahmenabkommen zwischen dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern unterzeichnet. Damit wird die intensive Zusammenarbeit zwischen dem DLR und dem Land Mecklenburg-Vorpommern weiter ausgebaut und auf das gesamte DLR ausgeweitet. Landesbildungsminister Henry Tesch bekräftigte die Unterstützung seines Hauses in Höhe von 3,3 Millionen Euro für den geplanten Ausbau des DLR in Neustrelitz.

Der Vorstandsvorsitzende des DLR, Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner, begrüßte diese Unterstützung durch die Landesregierung. Er unterstrich die Bereitschaft des DLR, weiter in den Standort Neustrelitz zu investieren, um für kommende Satellitenmissionen und neue Forschungsthemen wie Echtzeitanwendungen von Satellitendaten und satellitengestützte Navigation im maritimen Umfeld gerüstet zu sein.

Zum diesjährigen Sommerfest beim DLR in Neustrelitz kamen zahlreiche Vertreter der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern, des Landesparlaments sowie von anderen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen des Landes. Die Gäste aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft nutzten die Gelegenheit, sich über das Leistungsspektrum des DLR Neustrelitz zu informieren. Im Rahmen einer Ausstellung und bei der Besichtigung der Satellitenempfangsräume, in denen der Überflug von verschiedenen Satelliten und die Aufzeichnung der gesendeten Daten live miterlebt werden konnte, wurde den Besuchern ein anschaulicher Einblick in die Arbeitsbereiche des DLR gegeben.


Kontakt
Andreas Schütz
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Pressesprecher

Tel: +49 2203 601-2474

Mobil: +49 171 3126466

Fax: +49 2203 601-3249

E-Mail: andreas.schuetz@dlr.de
Dr.rer.nat. Wolfgang Mett
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Tel: +49 2203 601-4105

Fax: +49 2203 601-4104

E-Mail: Wolfgang.Mett@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-4530/3681_read-10347/3681_page-3/
Links zu diesem Artikel
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-4820/