DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Webnews:News-Archiv 2007
News-Archiv 2007

Space Shuttle Discovery gelandet

7. November 2007

 Landung des Space Shuttles Discovery
zum Bild Landung des Space Shuttles Discovery

Mission STS-120 zum weiteren Ausbau der ISS und Vorbereitung des europäischen Weltraumlabors Columbus erfolgreich abgeschlossen

Mit der heutigen Landung des Space-Shuttle Discovery hat die NASA die Flüge zum weiteren Ausbau der Internationalen Raumstation (ISS) fortgeführt. Hauptaufgabe der Mission war die Montage des zweiten Verbindungsknotens mit dem Namen "Harmony". Dieser ist die Andockstation für das europäische Labormodul Columbus, das am 6. Dezember 2007 zur ISS starten soll.

Prof. Johann-Dietrich Wörner, der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) beglückwünschte Michael Griffin, den Chef der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA, zur gelungenen Mission der Discovery. Wörner sagte: "Der erfolgreiche Abschluss dieser Mission ist eine wichtige Voraussetzung für den weiteren Ausbau der ISS und deren wissenschaftliche Nutzung. Unser europäisches Labormodul Columbus steht nun bereit für den Start am 6. Dezember dieses Jahres."


Kontakt
Eduard Müller
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 2203 601-2805

Fax: +49 2203 601-3249


Dr. Volker Sobick
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Raumfahrtmanagement
, Bemannte Raumfahrt, ISS und Exploration
Tel.: +49 228 447-495

Fax: +49 228 447-737


Erstellt am: 07.11.2007 16:40:00 Uhr