News-Archiv Verkehr bis 2007

European Satellite Navigation Competition 2007

29. Mai 2007

DLR unterstützt den europäischen Ideenwettbewerb für die beste Navigationslösung

Gemeinsam mit starken Sponsoren aus Forschung und Industrie startete am 1. Mai 2007 die vierte "European Satellite Navigation Competition" mit der Suche nach innovativen Anwendungen für die satellitenbasierte Navigation. An dem Ideenwettbewerb, der vom Anwendungszentrum für Satellitennavigation Oberpfaffenhofen und der führenden B2B-Messe für IT, Media und Communication, SYSTEMS, seit 2004 organisiert wird, beteiligen sich auch in diesem Jahr zehn europäische Hightech-Regionen. Schirmherr ist das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Unterstützt wird der Ideenwettbewerb durch das Technologietransfer-Programm der Europäischen Weltraumorganisation ESA.

Auf der Suche nach dem GALILEO Master
Neu ist in diesem Jahr die Vergabe von Spezialpreisen durch Partner aus Forschung und Industrie. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sucht nach Anwendungen und Services, die sich speziell mit Galileo oder einer Kombination der beiden Systeme Galileo und GPS realisieren lassen. Der Gewinner dieses Spezialpreises erhält die Möglichkeit, seine Dienstleistung oder Hardware in der Galileo Test- und Entwicklungsumgebung GATE in Berchtesgaden gemeinsam mit dem DLR zu testen.

Die European Satellite Navigation Competition 2007 richtet sich an Firmen, Unternehmer, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Privatpersonen mit dem Ziel, neue kommerziell nutzbare Anwendungen für die satellitengestützte Navigation ausfindig zu machen, und die Ideengeber bei deren Umsetzung zu unterstützen.

Was 2004 mit drei Regionen startete, hat sich mittlerweile zum größten europäischen Netzwerk für Satellitennavigation entwickelt, das sich über zehn Hightech-Regionen erstreckt, 80 Experten mit der Evaluierung der Ideen betraut und innerhalb der letzten drei Jahre rund 650 Anwendungsinnovationen hervorgebracht hat. Die teilnehmenden Partnerregionen der European Satellite Navigation Competition 2007 sind Großbritannien und Irland, Göteborg, Madrid, Nizza / Sophia-Antipolis, Prag, Südholland und Wallonien sowie die drei deutschen Regionen Baden-Württemberg, Bayern und Hessen.

Präsentation der Ideen und Preisverleihung auf der SYSTEMS 2007

Dem Gewinner des Gesamtwettbewerbs, dem GALILEO Master, winken attraktive Preise. Neben einem Preisgeld von 10.000 Euro, das in diesem Jahr erstmalig von der Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen ausgelobt wird, erhält der GALILEO Master, wie auch in den Vorjahren, die Möglichkeit seine Anwendung in einem Inkubator in der Region seiner Wahl umzusetzen. Dies umfasst neben der Büro-Infrastruktur auch professionelles Consulting sowie die Nutzung des Kontakt-Netzwerks des jeweiligen Inkubators.

Der GALILEO Master sowie die regionalen Finalisten und die Gewinner der Spezialpreise präsentieren sich zudem auf der diesjährigen SYSTEMS 2007 von 23. bis 26. Oktober 2007 in München. Sie stellen ihre Ideen und Anwendungen in der Halle B1 einem breiten Entscheiderpublikum und der ITK-Branche vor.

Dass der Innovationskraft und den möglichen Anwendungen im Bereich Satellitennavigation kaum Grenzen gesetzt sind, zeigt die thematische Vielfalt der Gewinnerideen der Vorjahre, die von der Vorhersage von Naturkatastrophen und  Lösungen für mehr Umweltschutz über Logistikoptimierungen und Mautsysteme bis hin zu Virtual Reality Gaming und Location Based Services kaum eine Branche unbeachtet ließen. Hier wurden auch völlig neue Anwendungsfelder vorgestellt, die ursprünglich mit Navigation nichts gemein haben wie etwa ein  "Unkraut-Roboter", der eine echte Alternative zum manuellen Unkraut-Jäten im biologischen Landbau und in Wasserschutzgebieten darstellt, oder das Real time racing, das es zu Hause sitzenden Computer-Spielern ermöglicht, virtuell an zeitgleich stattfindenden Sportereignissen teilzunehmen und gegen reale Sportler anzutreten.

Anwendungsideen rund um das Thema Satellitennavigation sowie Lösungen für die drei Spezialpreise  können vom 1. Mai bis 31. Juli 2007 in die Ideendatenbank auf der Internetseite der GALILEO Masters eingereicht werden.


Kontakt
Ulrike Daniels
Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen

Tel: +49 8153 9875-10

E-Mail: daniels@anwendungszentrum.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-4549/126_read-9222/
Links zu diesem Artikel
http://www.galileo-masters.com/index.php?id=52492
http://www.systems-world.de./