DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:
Herzlichen Willkommen im Columbus-Blog!

DLR Video-Webcast mit Hans Schlegel zu den Gründen der Startverschiebung

31. Januar 2008

ESA-Astronaut Hans Schlegel, Missionsspezialist STS-122, zu den Gründen der Startverschiebung und den Problemen mit den Tanksensoren.

Bild: ESA.

Der deutsche Astronaut Hans Schlegel spricht im DLR Video-Webcast über die Gründe, die am 6. Dezember 2007 zur Startverschiebung der Mission STS-122 geführt haben.

Bereits zwei Mal wurde das Space Shuttle Atlantis für die Startvorbereitungen mit flüssigem Wasserstoff und Sauerstoff betankt, dennoch musste der Start des Shuttles verschoben werden, da Tanksensoren, die den absoluten Minimum-Füllstand des Treibstoffes anzeigen, nicht funktionierten.

Der nächste Starttermin ist nun für Donnerstag, 7. Februar 2008, 20.45 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (14.45 Uhr Ortszeit) geplant. Schlegel wird das europäische Forschungslabor Columbus mit seinen Astronautenkollegen von ESA und NASA ins All bringen und während seines Weltraumaufenthaltes zudem wissenschaftliche Experimente durchführen.

Wenn Sie die Videodatei starten oder herunterladen möchten, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link in der rechten Spalte.


Erstellt am: 31.01.2008 10:30:00 Uhr