Herzlichen Willkommen im Columbus-Blog!

19:17 Uhr: Er sitzt! Astronauten manövrieren neuen Tank in Halterung

13. Februar 2008

Hans Schlegel (l.) und Rex Walheim befestigen den neuen Tank am P1 Gerüstteil. Bild: NASA

Geschafft! Der neue Stickstofftank sitzt auf seinem Platz. Während Rex Walheim am Roboterarm hängend den Tank näher brachte, dirigierte Hans Schlegel die Aktion: "50 Zentimeter bis zum Gerüstträger, 40 Zentimeter, 20 - Du bist am Träger angekommen." Danach wurde noch eine ganze Menge Feinarbeit verrichtet, um den Tank, der in etwa so groß ist wie ein kleiner Kühlschrank, in die richtige Position zu bringen.

Anschließend konnten die Astronauten ihn nach drei Stunden und 50 Minuten EVA an der Halterung befestigten. Damit ist das zweite Ziel des Außenbordeinsatzes erreicht worden. Jetzt beginnen die Aktivierung-Arbeiten und der alte Tank wird zur Ladebucht der Atlantis gebracht. Die Astronauten liegen mit ihren Arbeiten 30 Minuten vor der geplanten Zeit.


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-4644/7668_read-11649/