DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Missionen und mehr:Studenten
News-Archiv: Informationen für Studierende

"Luft-Rakete", "Mini-Fallturm" und vielfältige Informationen für junge Leute

26. Mai 2008

 Mini-Fallturm im DLR_School_Lab
zum Bild Mini-Fallturm im DLR_School_Lab

Eine "Luft-Rakete", ein "Mini-Fallturm" zur Erzeugung von kurzzeitiger Schwerelosigkeit und vielfältige Informationen für Schüler, Studierende und Hochschulabsolventen: Seine umfangreichen Aktivitäten und Angebote zur Nachwuchsförderung präsentiert das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) auf der ILA 2008 gleich an mehreren Orten.

Mit einem spektakulären Schülerexperiment, das aus dem DLR_School_Lab in Lampoldshausen stammt, ist das DLR prominent auf dem Informationsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in Halle 9 vertreten. Die "Luft-Rakete", die hier eindrucksvoll das Rückstoßprinzip veranschaulicht, steht dabei stellvertretend für die vielen, eigens für Kinder und Jugendliche entwickelten Experimente, mit denen Schülerinnen und Schüler in den insgesamt sechs DLR_School_Labs auf spielerische Weise mit Naturwissenschaften und Technik bekannt gemacht werden. Weit über 10.000 junge Menschen besuchen die DLR_School_Labs pro Jahr und lernen so durch eigenes Experimentieren die "Faszination Forschung" kennen.

Ein weiteres DLR-Schülerlabor – das DLR_School_Lab in Berlin-Adlershof – präsentiert sich auf dem Stand der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) in Halle 7a. Hier werden in einem "Mini-Fallturm" verschiedene Proben kurzzeitig der Schwerelosigkeit ausgesetzt. Eine kleine Kamera zeigt dabei live die Vorgänge aus dem Inneren der Versuchskapsel. Auch anhand dieses Experiments erfahren Jugendliche mehr über naturwissenschaftliche Phänomene, die im Unterricht oft nur theoretisch behandelt werden können. Die DLR_School_Labs, die als außerschulische Lernorte in den DLR-Standorten Berlin, Göttingen, Köln, Lampoldshausen und Oberpfaffenhofen sowie an der Technischen Universität Hamburg-Harburg für Schulklassen aus ganz Deutschland offen stehen, verstehen sich so als ideale Ergänzung und Unterstützung des schulischen Lernangebots.

 CareerCenter@ILA2008
zum Bild CareerCenter@ILA2008

Vor allem an ältere Schüler sowie an Studierende und Hochschulabsolventen richtet sich das DLR-Informationsangebot im "CareerCenter@ILA2008", das am 30. und 31. Mai 2008 in Halle 6a geöffnet hat. DLR-Mitarbeiter geben hier zwei Tage lang am Stand der internationalen Studentenvereinigung EUROAVIA Auskunft über die verschiedenen Ausbildungswege, Berufsbilder und Karrieremöglichkeiten. Das betrifft neben den verschiedenen gewerblichen und technischen Ausbildungsberufen – das DLR bildet rund 250 Auszubildende in 22 verschiedenen Berufen aus – vor allem auch die wissenschaftliche Nachwuchsförderung: Mehrere hundert Diplomanden und Doktoranden werden in den 28 Instituten und Einrichtungen des DLR auf hohem Niveau betreut und gefördert. Das Informationsangebot im Career Center schließt auch ein umfangreiches Vortragsprogramm ein – mit dem besonderen "Highlight" einer Präsentation von DLR-Vorstandsmitglied Thomas Reiter, der am 30. Mai 2008 von 14 bis 15 Uhr zum Thema "Faszination Luft- und Raumfahrt" sprechen wird.


Kontakt
Henning Krause
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation

Tel.: +49 2203 601-2502

Fax: +49 2203 601-3249


Dr. Volker Kratzenberg-Annies
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Vorstandsbeauftragter für Nachwuchsförderung

Tel.: +49 2203 601-3930


Erstellt am: 26.05.2008 16:30:00 Uhr