DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:ILA 2008
Willkommen zum DLR-Luft- und Raumfahrt-Ticker

Satelliteninspektion per Roboter im All

30. Mai 2008

 Robotische 5-Finger-Hand
zum Bild Robotische 5-Finger-Hand

Deutsche Technik soll schon bald unbemannte Service-Missionen möglich machen

Am Stand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) auf der ILA ist unter anderem die robotische 5-Finger-Hand zu sehen, eine gemeinsame Entwicklung des DLR-Institutes für Robotik und Mechatronik und des Harbin Institute of Technology in China. Ausgestattet mit fünf modularen Fingern mit jeweils vier Gelenken und drei Freiheitsgraden, stellt sie eine Weiterentwicklung der unter anderem mit dem 1. Preis des EURON/EUnited Robotics Technology Transfer Award 2007 (European Robotics Research Network) ausgezeichneten 4-Finger-Hand dar.

Ein wesentliches Forschungsthema des Institutes für Robotik und Mechatronik ist die Verbesserung der Präzision ferngesteuerter Roboter bei unbemannten Missionen im Erdorbit. Das Team des Leibnitz-Preisträgers Professor Gerhard Hirzinger will dazu beitragen, die Lebensdauer bereits im All kreisender Satelliten zu verlängern. Bislang ist der limitierende Faktor für Missionen, der begrenzte Treibstoff an Bord eines Satelliten. Während mit der Zeit der Treibstoff, der für die Steuerdüsen des Satelliten benötigt wird ausgeht, wäre die Elektronik unter Umständen noch jahrelang einsatzfähig.

Auch auf dem Feld der Weltraumerkundung engagieren sich die Oberpfaffenhofener DLR-Forscher, so zum Beispiel mit einem Rover-Fahrzeug im Rahmen der für 2013 geplanten europäischen ExoMars-Mission. Mit dem führenden europäischen Industrieroboter-Hersteller KUKA in Augsburg hat das DLR-Institut kürzlich ein umfangreiches Kooperationsabkommen über Entwicklung und Bau von "Robonauten" mit Leichtbau-Armen und mehrfingerigen Händen geschlossen.

Auf der vom 10. bis zum 13. Juni in München stattfindenden AUTOMATICA-Messe zeigt das Institut für Robotik und Mechatronik unter anderem auch ein neuartiges Chirurgie-System und ein Kunstherz, die auf den für die Raumfahrt entwickelten Fernsteuerkonzepten basieren.


Erstellt am: 30.05.2008 12:50:00 Uhr