DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Standorte:Bremen
News-Archiv Bremen

Was essen Astronauten im Weltall?

9. Juni 2010

 Hans Schlegel mit Schülern
zum Bild Hans Schlegel mit Schülern

Wenn man sich zur Sommerzeit auf eine lange Reise begibt, gehört es dazu, sich mit genügend Lebensmitteln einzudecken. Doch wie versorgen sich Astronauten im All? Sie müssen Lebensmittel für mehrere Tage, Wochen oder sogar Monate mitnehmen. Aber wie lange hält sich die Nahrung im Weltraum? Was verbraucht man an einem typischen Tag im All? Und wie können sich die Astronauten unter den ungewöhnlichen Bedingungen im Weltraum ausgewogen ernähren? Diese und weitere spannende Fragen wurden am 8. Juni 2010 im Universum Bremen beantwortet.

Deutscher ESA-Astronaut zu Gast im Universum Bremen

Dr. Martina Heer gab eine allgemeine Einführung zum Thema Raumfahrternährung und zeigte in einer Deutschlandpremiere Ausschnitte aus dem neuen Bildungsfilm "Feeding our future – Nutrition on Earth and in Space" der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Begleitend dazu führten vier Bremer Schulklassen Vertretern von ESA, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und EADS Astrium kleine Experimente vor. In ihren kreativen Beiträgen erklärten sie durch einen Enzymnachweis die Abläufe beim Essen, erprobten im Handstand das Schlucken gegen die Schwerkraft und errechneten mit einem selbst geschriebenen Programm den Energiebedarf des Publikums. Auch die Beeinträchtigung des Geschmackssinns der Astronauten wurde von den Jungforschern untersucht.

Ergänzt wurden die Schülerbeiträge durch einen spannenden Bericht des deutschen ESA-Astronauten Hans Schlegel, der die Erlebnisse seiner Weltraum-Missionen schilderte. Anschaulich beantwortete er die neugierigen Fragen der Schüler und erzählte ihnen, dass Japaner auch im Weltall mit Stäbchen essen. Als Highlight zeigte der Astronaut Schnappschüsse und Filmaufnahmen seiner Reise zur Internationalen Raumstation ISS. Das unvergesslichste Erlebnis sei für ihn der wunderschöne Blick zur Erde bei seinem Außenbordeinsatz 2008 gewesen: "Die Raumfahrt gibt uns die Chance, die Erde aus eine ganz anderen Perspektive kennenzulernen. Im grenzenlosen Weltraum über Deutschland zu fliegen, war ein atemberaubender Gänsehaut-Moment."


Kontakt
DLR-Kommunikation
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Tel.: +49 2203 601-2116

Fax: +49 2203 601-3249


Zuletzt geändert am: 09.06.2010 17:17:03 Uhr