DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Standorte:Hamburg
Artikel versenden
Mars500: Anderthalb Jahre in der Isolation
Das Zimmer ist drei Quadratmeter groß, Tageslicht gibt es nicht, und wer seine Kollegen nicht mehr ertragen kann, hat kaum Rückzugsmöglichkeiten. 520 Tage auf engstem Raum stehen den sechs Kandidaten des Mars500-Experiments bevor, wenn sich am Donnerstag, 3. Juni 2010, die Luke hinter ihnen schließt. "Eine ziemliche psychische Belastung", sagt Oliver Knickel, der 2009 bereits 105 Tage im Isolationscontainer verbrachte. Gute Voraussetzungen allerdings für Wissenschaftler Dr. Bernd Johannes vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), der die Gruppendynamik beim bisher längsten simulierten Weltraumflug untersucht.
Artikel-Link senden an:


Ihre E-Mail-Adresse:


Mitteilung an den Empfänger:

Captcha
Captcha
Bitte Code eingeben:
 
Die zum Senden dieser Seite an Sie verwendeten Daten werden nicht gespeichert oder dazu verwendet, unverlangte E-Mails zu senden.
Zurück Senden
Zuletzt geändert am: 07.06.2010 14:22:45 Uhr