DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Standorte:Hamburg
News Archive Hamburg

25. ICAS-Luftfahrtkongress in Hamburg mit großem Erfolg

12. September 2006

 DLR-Stand auf dem 25. ICAS-Luftfahrtkongress in Hamburg
zum Bild DLR-Stand auf dem 25. ICAS-Luftfahrtkongress in Hamburg

Die breite Palette der internationalen Luftfahrtforschung stand im Mittelpunkt des 25. Kongress des International Council of the Aeronautical Sciences, der in diesem Jahr unter wesentlicher Mitwirkung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) federführend von der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt Lilienthal-Oberth e.V. (DGLR)  im Kongresszentrum der Hansestadt Hamburg veranstaltet wurde. Mehr als 900 Teilnehmer aus 40 Nationen nahmen an diesem weltweit einzigartigen Fachkongress teil.

Neben Fachvorträgen präsentierte das DLR einen Ausschnitt seiner Kompetenzen auf einem großen Ausstellungsstand, der sowohl bei den Kongressbesuchern als auch bei den Medien  eine sehr positive Resonanz erhielt. Das DLR demonstrierte auf seinem Stand eine besondere Nähe zum Standort Hamburg mit einer Simulation des Verhaltens von Fluggästen im Passagierterminal des Flughafens Hamburg. 

Der Kongress bot ein Forum sowohl für Wissenschaftler als auch Studenten, um in den Gebieten Forschung, Entwicklung, Produktion, Betrieb, Wartung und Training Ideen und Erfahrungen auszutauschen und dadurch sowohl vorhandene Netzwerke zu stärken als auch neue zu bilden.

In 400 Fachvorträgen, davon 50 unter Federführung oder Beteiligung von DLR-Wissenschaftlern, wurden neue Entwicklungen in der Luftfahrt vorgestellt.

Neben wissenschaftlichen Aspekten lag ein besonderer Schwerpunkt auf der Nachwuchsförderung für die Luftfahrtindustrie. International herrscht Einigkeit darüber, dass hier für die zukünftige Weiterentwicklung des Luftverkehrssystems besondere Anstrengungen erforderlich sind.

Dies wurde im Rahmen des Kongresses durch ein Studentenprogramm verdeutlicht, welches auch vom DLR unterstützt wird. 170 Studenten, davon zahlreiche aus Deutschland, hatten die Möglichkeit, ihre Kompetenzen durch Poster bzw. Modelle zu demonstrieren und an den Präsentationen und Rahmenveranstaltungen des Kongresses teilzunehmen.

Um das spannende Thema Luftfahrt schon Schülern nahe zu bringen und Begeisterung dafür zu erwecken, wurden im Vorfeld des Kongresses Schulen in Hamburg und im Umland aufgefordert, an einem Wettbewerb für Papierflieger teilzunehmen. Über 5000 Schüler ließen sich diese Möglichkeit nicht entgehen, und 500 unter ihnen erhielten die Möglichkeit, ihre Flieger und deren Flugeigenschaften in der Halle der Lufthansa Technik auf dem Hamburger Flughafen zu präsentieren.


Kontakt
Dr. Dietmar Heyland
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

DLR Technologiemarketing

Tel.: +49 2203 601-2769


Hans-Leo Richter
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Redaktion Luftfahrt

Tel.: +49 2203 601-2425

Fax: +49 2203 601-3249


Erstellt am: 12.09.2006 10:40:00 Uhr