DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Standorte:Berlin
News-Archiv Berlin 2010

Staatssekretär Dr. Knut Nevermann zu Besuch bei den Forschern des DLR in Berlin

14. Februar 2011

 Staatssekretär Nevermann informiert sich über Forschungsprojekte und die Aktivitäten im Bereich der Nachwuchsförderung des DLR
zum Bild Staatssekretär Nevermann informiert sich über Forschungsprojekte und die Aktivitäten im Bereich der Nachwuchsförderung des DLR

Thomas Reiter Raumfahrtvorstand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), und der Führungskreis des Standortes begrüßten am 9. Februar 2011 erstmalig den Staatssekretär Dr. Knut Nevermann am DLR-Standort Berlin-Adlershof. Dr. Nevermann ist seit dem 1. November 2010 Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (SenBWF) in Berlin. Begleitet wurde er von Jutta Koch-Unterseher, zuständig für die Abteilung Forschung innerhalb der SenBWF.

DLR Institute gaben einen Einblick in ihre Forschung

Dr. Nevermann nutzte den Standortbesuch, um sich persönlich ein Bild der aktuellen Forschungsprojekte und Aktivitäten im Bereich der Nachwuchsförderung des DLR Berlin zu machen. Die Institutsleiter des DLR-Standort Berlin nahmen den Besuch zum Anlass, um dem Staatssekretär einen Einblick in ihre Forschungs-Highlights und derzeitigen Projekte zu geben.
Mit großem Interesse verfolgte Dr. Nevermann die Vorträge zu den Themen Schallquellenlokalisierung bei Flugzeugen, präsentiert von der Abteilung Triebwerksakustik, Entwicklung der Elektromobilität, vorgestellt von dem Institut für Verkehrsforschung und dem Verkehrsinformationssystem, erläutert von der Abteilung Verkehrsmanagement.

 Staatssekretär Nevermann untersucht einen Meteoriten im DLR_School_Lab unter einem Mikroskop
zum Bild Staatssekretär Nevermann untersucht einen Meteoriten im DLR_School_Lab unter einem Mikroskop

Nachwuchsförderung ist ein zentrales Thema im DLR

Raus aus der Schule - rein ins Labor! Im DLR_School_Lab ließ sich Dr. Nevermann die diversen Versuchsanordnungen des Schülerlabors zeigen und nahm auch gleich ein paar Meteoriten unter die Lupe.
DLR@UNI ist eine deutschlandweite Initiative des DLR, die sich dem Nachwuchs widmet und in Berlin kurz vor der Einführung steht. Das Projekt DLR@UNI soll die Vernetzung zwischen den DLR-Instituten und Universitäten verbessern und somit den Studierenden die Türen zu einer Großforschungseinrichtung öffnen. Diese Initiative umfasst attraktive und zukunftsweisende Projekte mit großer gesellschaftlicher Relevanz. DLR@UNI fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs der Universitäten unter anderem durch die Kompetenz der DLR-Wissenschaftler.

Faszination 3D

Das Programm endete mit "3D-Überflügen" über den Mars und die Stadt Berlin. Staatssekretär Nevermann schien fasziniert von den gezeigten 3D-Aufnahmen des Instituts für Planetenforschung (3D-Marsoberfläche) und des Instituts für Robotik und Mechatronik (3D-Darstellung der Stadt Berlin). 


Kontakt
Claudia Moser
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Kommunikation, Berlin

Tel.: +49 30 67055-639

Fax: +49 30 67055-8639


Zuletzt geändert am: 15.02.2011 14:12:37 Uhr