DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Standorte:Berlin
News-Archiv 2007

"Zukunft gestalten" – DLR beteiligt sich an internationalem CEAS-Luft- und Raumfahrtkongress in Berlin

7. September 2007

 Versuchshubschrauber ARTIS
zum Bild Versuchshubschrauber ARTIS

Unter dem Leitmotto "Shaping the future" (Die Zukunft gestalten) beteiligt sich das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit zahlreichen High Tech-Exponaten aus der Luftfahrt- und Raumfahrtforschung an dem ersten europäischen Luft- und Raumfahrtkongress des Council of the European Aerospace Societies (CEAS). Der Kongress unter dem Motto "Century Perspectives" findet vom 10. bis zum 13. September 2007 in Berlin statt. Diese internationale Fachtagung ist eine herausragende Plattform für Wissenschaft und Industrie und wird von der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) ausgerichtet.

Der CEAS-Kongress bietet den etwa 1000 Teilnehmern aus mehr als 30 Ländern in mehr als 500 Vorträgen und Diskussionsforen Möglichkeiten des interdisziplinären Austausches. Das DLR nutzt diese Veranstaltung, um in Vorträgen und einer begleitenden Ausstellung anhand zukunftsweisender Exponate Kompetenzen, Technologien, Systeme und Simulationen des DLR zu demonstrieren, die große Potenziale hinsichtlich einer zukünftigen Verbesserung und Optimierung des Luftverkehrs beinhalten.

Das DLR präsentiert auf der begleitenden Fachausstellung zahlreiche Beispiele aus der DLR-Luft- und Raumfahrtforschung:

  • Arrival- und Departure-Manager zur Steigerung der Kapazität von Flughäfen,
  • Simulation von Passagierbewegungen auf Flughäfen zur Optimierung der Logistik,
  • 3D-Simulation eines elastischen Flugzeugs und Simulation komplexer Flugmanöver unter zeitgenauer Kopplung von Aerodynamik, Aeroelastik, Flug- und Strukturmechanik mit Validierung im Windkanal zur Verkürzung der Entwicklungszeiten neuer Fluggeräte,
  • Lärmoptimiertes Fan-Design für Flugzeugturbinen mit einem Nebenstromverhältnis von 12,5 (UHBR-Fan),
  • Neue Konzepte zum unbemannten Fliegen: Versuchshubschrauber ARTIS mit  automatischer Entscheidungsfindung zur selbstständigen Orientierung im Luftraum,
  • HALO – das Forschungsflugzeug der nächsten Generation zur weltweiten Erforschung der Einflüsse des Luftverkehrs auf das Ökosystem der Erde,
  • TerraSAR-X - das neue deutsche Radar-Auge im All.

Kontakt
Dr. Dietmar Heyland
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Technology Marketing

Tel.: +49 2203 601-2769


Dr. Dietmar Heyland
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

DLR Technologiemarketing

Tel.: +49 2203 601-2769


Erstellt am: 07.09.2007 22:00:00 Uhr