News-Archiv Energie 2009

Solarthermische Kraftwerke: Über 500 Experten auf führender Konferenz in Berlin erwartet

3. September 2009

 Solarthermisches Versuchs- und Demonstrationskraftwerk in Jülich
zum Bild Solarthermisches Versuchs- und Demonstrationskraftwerk in Jülich

Wüstenstrom-Projekte ein zentrales Thema auf der SolarPACES 2009

Vom 15. bis 18. September 2009 treffen sich in Berlin bei der SolarPACES-Konferenz, der größten internationalen Konferenz zu solarthermischen Kraftwerken, hochrangige Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Zentrales Thema dabei sind Wüstenstrom-Projekte sowie die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der solarthermischen Kraftwerke. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die in Deutschland führende Forschungseinrichtung auf diesem Gebiet, veranstaltet die diesjährige Konferenz. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel.

Aktuellen Studien zufolge könnten im Jahr 2050 mehr als 15 Prozent des weltweiten Strombedarfs aus konzentrierenden Solarsystemen gewonnen werden. Darunter versteht man Kraftwerke, die die direkte Sonnenstrahlung bündeln und aus der Wärmeenergie über eine Dampfturbine und einen Generator Strom erzeugen. Bereits heutzutage versorgen solarthermische Kraftwerke mehr als eine Million Menschen mit Strom. Der Markt für konzentrierende Solarsysteme gilt daher als interessanter Wachstumsmarkt für eine zukünftige nachhaltige Energieversorgung. Im Juli 2009 haben europäische Energieunternehmen und die Stiftung Desertec ein Projekt ins Leben gerufen, um Strom aus nordafrikanischen Sonnenkraftwerken nach Europa zu leiten.

 Andasol 1: Weltweit größtes Solarkraftwerk liefert Strom für 200.000 Menschen
zum Bild Andasol 1: Weltweit größtes Solarkraftwerk liefert Strom für 200.000 Menschen

Die 15. Konferenz des Netzwerks SolarPACES der Internationalen Energieagentur (IEA) ist bereits ausgebucht und kann in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung verzeichnen. Die Konferenz wird schon seit 1980 vom SolarPACES Netzwerk der IEA initiiert. 16 Staaten arbeiten in diesem Netzwerk auf dem Gebiet der solarthermischen Stromerzeugung zusammen.

Die Experten diskutieren folgende Themen:

  • aktuelle Marktsituation und Perspektiven für diese Form der solaren Stromerzeugung
  • politische Initiativen und Programme weltweit, um die Markteinführung zu unterstützen
  • Zusammenarbeit mit Ländern der südlichen Mittelmeerregion zur Nutzung der Technik und zur Möglichkeit des Solarstromexports nach Europa
  • die Betriebserfahrungen aus den inzwischen in zahlreichen Ländern fertig gestellten Solarkraftwerken
  • neue technische Entwicklungen für weitere Einsatzgebiete und zur Kostenreduktion dieser Technik

Am Eröffnungstag, den 15. September 2009, findet um 10.30 Uhr eine Pressekonferenz statt. Informationen dazu finden Sie in der rechten Spalte unter dem Stichwort: "SolarPACES Pressekonferenz".


Kontakt
Dorothee Bürkle
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Redaktion Energie

Tel: +49 2203 601-3492

Fax: +49 2203 601-3249

E-Mail: Dorothee.Buerkle@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-5106/8599_read-19485/
Links zu diesem Artikel
http://www.dlr.de/tt/desktopdefault.aspx/tabid-2881/4337_read-6391/
http://solarpaces2009.org/
Texte zu diesem Artikel
DLR eröffnet Test- und Qualifizierungszentrum für konzentrierende Solartechnik (QUARZ) (http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-13/135_read-17809/usetemplate-print/)
Solarturmkraftwerk Jülich - Forschungsanlage offiziell an Betreiber übergeben (http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-1/86_read-19289/usetemplate-print/)
DLR Nachrichten 120 - Sonderheft Energie (http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-618/1034_read-13481/usetemplate-print/)
Downloads zu diesem Artikel
SolarPACES-Pressekonferenz (http://www.dlr.de/Portaldata/1/Resources/portal_news/newsarchiv2009_4/SolarPACES_Presseeinladung_deutsch.pdf)