Luft- und raumgestützte Verkehrsdatenerfassung



Luftgestützte Verkehrserfassung

Durch die Einbeziehung luft- und raumgestützter Systeme lassen sich neuartige Informationen über das Ausbreitungsverhalten von Störungen im Verkehrsgeschehen ermitteln. Die echtzeitnahe automatische Auswertung von flächendeckenden Bildinformationen stellt dabei die größte Herausforderung dar. In langfristiger Perspektive und in nationaler sowie internationaler Partnerschaft wird die Option einer Konstellation von Fernerkundungssatelliten mit von der Erde aus programmierbarer, spezifisch problembezogener Datenprozessierung untersucht. Hierbei sollen auch die besonderen Erfahrungen des DLR in der Radartechnologie zum Tragen kommen. Mit dieser Zielsetzung folgt das Programm der generellen Strategie, für die Lösung terrestrischer Fragestellungen luft- und weltraumgestützte Infrastrukturen zu nutzen.

 


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-600/980_read-1222/
Links zu diesem Artikel
http://www.dlr.de/ts/
Texte zu diesem Artikel
Verkehrserfassung (http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-590/962_read-1231/usetemplate-print/)
Verkehrsmanagement (http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-591/963_read-1224/usetemplate-print/)
Terrestrische Verkehrsdatenerfassung (http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-598/978_read-1220/usetemplate-print/)
Clearingstelle (http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-599/979_read-1221/usetemplate-print/)