DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Sicherheit
Artikel versenden
UN-SPIDER und das ZKI des DLR leisten Hilfe für Myanmar
Am 2. Mai 2008 wurde Myanmar schwer durch den tropischen Zyklon "Nargis" getroffen. Durch die restriktive offizielle Informationspolitik war das ganze Ausmaß der Katastrophe lange Zeit unklar. Erst durch die Aufnahmen des neuen deutschen Radarsatelliten TerraSAR-X und des japanischen ALOS konnte nun das exakte Ausmaß der Überschwemmungen bestimmt werden. Das erstellte Kartenmaterial dient der Koordination und Vorbereitung der internationalen Hilfsmaßnahmen. Die Hilfsaktion wurde durch die Zusammenarbeit der Vereinten Nationen (UN), des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), des Welternährungsprogramms (WFP) und der ITHACA möglich.
Artikel-Link senden an:


Ihre E-Mail-Adresse:


Mitteilung an den Empfänger:

Captcha
Captcha
Bitte Code eingeben:
 
Die zum Senden dieser Seite an Sie verwendeten Daten werden nicht gespeichert oder dazu verwendet, unverlangte E-Mails zu senden.
Zurück Senden
Erstellt am: 15.05.2008 16:30:00 Uhr