DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Sicherheit


Schadenbewertungskarte: Port-au-Prince nach dem Erdbeben am 12. Januar 2010



1/3 Weiter
Schadenbewertungskarte: Port-au-Prince nach dem Erdbeben am 12. Januar 2010
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (2,32 MB)
Die Karte zeigt die gesamte Fläche der Hauptstadt des Inselstaates Haiti, Port-au-Prince. Die anhand aktueller Satellitendaten erstellten Karten von der Hauptstadt Haitis zeigen das Ausmaß der Zerstörungen in Port-au-Prince nach der Katastrophe am 12. Januar 2010. Das Raster erlaubt eine Schadensanalyse in unterschiedlichen Kategorien. Die Abstufungen sind an den Farben hellgelb (0 bis 10 Prozent zerstört), gelb (10 bis 40 Prozent zerstört) und orange (mehr als 40 Prozent zerstört) zu erkennen. Das Stadtzentrum ist erheblich beschädigt, zahlreiche Straßen und Gebäuse sind unter dem Beben zerborsten. In mehr als 1500 Punktobjekten haben die DLR-Wissenschaftler vollständig zerstörte Gebäude klar detektiert (orange Dreiecke).

Die orangefarbenen Rechtecke umgrenzen die Einzelkartenblätter. Ebenso wie die Gesamtansicht können Nutzer auch die Einzelkarten in einem größeren Maßstab und höherer Auflösung auf der Internetseite des DLR-Zentrums für satellitengestützte Kriseninformation (ZKI) herunterladen und in einem A4-Format ausdrucken.

Bild: DLR.