News-Archiv Sicherheit

Dr. Dennis Göge als Programmkoordinator Sicherheitsforschung berufen

15. März 2010

 Verantwortlich für den DLR-Schwerpunkt Sicherheitsforschung: Dr. Dennis Göge
zum Bild Verantwortlich für den DLR-Schwerpunkt Sicherheitsforschung: Dr. Dennis Göge

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat einen Programmkoordinator für den neuen DLR-Schwerpunkt Sicherheitsforschung berufen: Dr. Dennis Göge wird das Amt am 1. Mai 2010 in der Kölner DLR-Zentrale antreten.

Als Programmkoordinator ist der 35-Jährige promovierte Bauingenieur DLR-übergreifend für die Sicherheitsforschung verantwortlich. In dem neuen Schwerpunkt werden alle DLR Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten mit verteidigungs- und sicherheitsrelevanten Bezug in Abstimmung mit den Partnern in Staat, Wissenschaft und Industrie geplant und gesteuert. Dr. Göge kann auf insgesamt zehn Jahre Erfahrung in den Bereichen Forschung und Technologie sowie in der Verteidigungs- und Sicherheitsforschung verweisen. Die letzten drei Jahre war er als Executive Officer in der Verteidigungsforschung bei der NATO in Neuilly-sur-Seine, Frankreich, aktiv. In der neuen Position ist er als Vorstandsbeauftragter tätig und berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden des DLR.


Kontakt
Andreas Schütz
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Pressesprecher

Tel: +49 2203 601-2474

Mobil: +49 171 3126466

Fax: +49 2203 601-3249

E-Mail: andreas.schuetz@dlr.de
URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-6214/10201_read-23124/