DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Raumfahrt


Sternentstehungsgebiet im Sternbild Orion (Detail)



1/4 Weiter
Sternentstehungsgebiet im Sternbild Orion (Detail)
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (0,04 MB)
Während vorangegangener Charakterisierungsflüge haben die Forscher mit dem FORCAST-Instrument an Bord von SOFIA Infrarotaufnahmen von den komplexen Sternentstehungsgebieten des Sternbildes Orion bei 19 und 37 Mikrometern gemacht (siehe Bild rechts). Während des ersten Wissenschaftsflugs in der Nacht auf den 1. Dezember 2010 konnten diese Beobachtungen nun unter wissenschaftlichen Bedingungen erweitert werden. Aktuelle Bilder dieses Fluges werden in Kürze zur Verfügung stehen.

Das Infrarotbild des Sternentstehungsgebiets im Zentrum des Orion-Nebels (M42) wurde mit der Infrarotkamera FORCAST (Leitender Wissenschaftler: Terry Herter, Cornell University) im mittleren Infrarotbereich an Bord von SOFIA aufgenommen. Wissenschaftler setzten es aus zwei Aufnahmen bei 20 (grün) und 37 (rot) Mikrometern zusammengesetzt. Es gibt einen detaillierten Einblick in die dichten Gas- und Staubwolken, in denen gerade neue Sterne entstehen. Rechts oben im Bild ist die Wärmestrahlung des neu entstandenen Sternhaufens zu sehen.

Mit SOFIA können Beobachtungen bei Infrarotwellenlängen durchgeführt werden, die zurzeit von keinem erdgebundenen oder satellitengestützten Teleskop erfasst werden können.
Quelle: NASA/DLR/SOFIA/USRA/DSI/FORCAST Team.