DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Raumfahrt


Hochauflösende Nadir-Draufsicht auf Yardangs in Eumenides Dorsum



Zurück 10/10
Hochauflösende Nadir-Draufsicht auf Yardangs in Eumenides Dorsum
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (22,39 MB) Hi-Res TIFF (24,26 MB)
Der Nadirkanal der HRSC-Stereokamera auf der ESA-Sonde Mars Express liefert die höchste Auflösung des Kamerasystems. Das Gebiet Eumenides Dorsum, das sich im Westen der Tharsis-Vulkanprovinz befindet und die Grenze zwischen südlichem Marshochland und nördlichem Tiefland bildet, wurde am 26. Dezember 2007 während Orbit 5114 aus einer Höhe von etwa 260 Kilometern über der Marsoberfläche aufgenommen; der etwa 12.000 Quadratkilometer große Bildausschnitt wurde aus einem Teil des HRSC-Aufnahmestreifens erzeugt; die Auflösung beträgt etwa 13 Meter pro Bildpunkt (Pixel). Die Bildmitte befindet sich bei 2 Grad südlicher Breite und 206 Grad östlicher Länge; Norden ist im Bild rechts.

Eumenides Dorsum ist von markanten Winderosionsformen geprägt, so genannten Windhöckern oder "Yardangs": Schmale, viele Kilometer lange Grate, die von den im Wind mitgeführten Partikeln wie von einem Sandstrahlgebläse aus den weichen Sedimenten herauspräpariert werden. Die Yardangs zeigen die während der Erosion vorherrschende Windrichtung an.

Bild: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum).