DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Verkehr
Artikel versenden
DLR-Versuchsfahrzeug "RailDriVE" testet Ortungssysteme auf Schiene und Straße
Zum Test neuer Ortungstechnologien hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am 24. Juni 2008 ein ungewöhnliches Versuchsfahrzeug in Betrieb genommen. Das mobile Labor RailDriVE kann gleichermaßen auf der Straße wie auf Schienen verkehren und so Versuche unabhängig von der jeweiligen Verkehrsinfrastruktur durchführen. DLR-Vorstandsvorsitzender Prof. Johann-Dietrich Wörner, Staatssekretär Dr. Josef Lange vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und Prof. Karsten Lemmer, Direktor des DLR-Instituts für Verkehrssystemtechnik, nahmen das Zweiwegefahrzeug offiziell in Betrieb.
Artikel-Link senden an:


Ihre E-Mail-Adresse:


Mitteilung an den Empfänger:

Captcha
Captcha
Bitte Code eingeben:
 
Die zum Senden dieser Seite an Sie verwendeten Daten werden nicht gespeichert oder dazu verwendet, unverlangte E-Mails zu senden.
Zurück Senden
Erstellt am: 25.06.2008 09:30:00 Uhr