News Archiv 2003

Viertes DLR_School_Lab nimmt in Oberpfaffenhofen den Betrieb auf

15. September 2003

Ministerialdirektor Josef Erhard im Ministerium für Unterricht und Kultus Bayern gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler.
Ministerialdirektor Josef Erhard für Unterricht und Kultus eröffnet gemeinsam mit Schülern neue Laborräume

Oberpfaffenhofen/Köln - Als eine Schnittstelle von Wissenschaft zur Schule und von Schulen zu Universitäten versteht das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sein Projekt DLR_School_Lab, das jetzt auch in Bayern angelaufen ist. In Vertretung der bayerischen Staatsministerin für Unterricht und Kultus, Monika Hohlmeier, eröffnet heute Ministerialdirektor Josef Erhard mit Schülerinnen und Schülern des Dante-, des Gisela- und des Wittelsbacher Gymnasiums die DLR_School_Lab Räume des DLR-Standorts in Oberpfaffenhofen. Um das Wetter, die Radar- sowie die Infrarot-Technik drehen sich die Experimente, die der Ministerialdirektor gemeinsam mit den Jugendlichen meistert.

Das DLR in Oberpfaffenhofen ist nach Göttingen, Köln-Porz und Berlin-Adlershof bereits der vierte DLR-Standort, der mit einem DLR_School_Lab ausgestattet worden ist. Bei den Experimenten, die von erfahrenen Wissenschaftlern vorbereitet und begleitet werden, lernen Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Ober- und Mittelstufe, wie Naturgesetze funktionieren. Sie bekommen zudem einen Einblick in die umfangreiche Forschungsarbeit des DLR. Die in Oberpfaffenhofen ausgeführten

Prof. Dr. Bernd Höfer stellvertretender Vorstandsvorsitzender des DLR und Ministerialdirektor Josef Erhard im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern
Experimente können Schulen selbst nicht anbieten. Im DLR_School_Lab haben die Jugendlichen jetzt die Gelegenheit, das bereits erworbene „Lehrbuchwissen“ auszuprobieren.

Die Experimente werden von DLR-Wissenschaftlern konzipiert und durch Informationen aus der aktuellen DLR-Forschung ergänzt. Für die unterschiedlichen Jahrgangsstufen werden sie adäquat und attraktiv aufbereitet. Dienlich sind die Experimente auch den Lehrern, die mit neuem Wissen aus dem DLR ihren Unterricht bereichern können.

Zu folgenden Schwerpunktthemen werden im DLR_School_Lab in Oberpfaffenhofen Experimente durchgeführt:

  • Infrarot-Messtechnik
  • Lasermesstechnik
  • Robotik
  • Radarmesstechnik
  • Satellitennavigation
  • Umweltmesstechnik
  • Wetter und Klima
  • Satellitendaten
  • Prof. Dr. Walter Kröll, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft, im Gespräch mit Schülern.
    Simulation

Zur Schaffung der Laborräume wurden in dem DLR-Institut für Physik der Atmosphäre umfangreiche Umbauarbeiten vorgenommen. Die Schüler können ab sofort in einem Experimentallabor sechs verschiedene technische Experimente durchführen. In einem weiteren Datenlabor können zugleich bis zu zehn Schüler an drei verschiedenen Daten-Experimenten arbeiten. Für eine angenehme Atmosphäre, in der sich die Schüler wohl fühlen sollen, sorgt ein frisches, leuchtendes Grün der Wände. Die DLR_School_Lab-Räume heben sich damit deutlich von den herkömmlichen Laborräumen des DLR ab.

Das DLR möchte mit DLR_School_Lab Schulen sein wissenschaftliches Know-how anbieten und anhand von forschungsnahen Experimenten aus dem Gebiet der Luft- und Raumfahrt das Interesse für mathematisch-naturwissenschaftliche Fragestellungen fördern. Bei den Schülern soll nicht nur Begeisterung geweckt werden, ihnen soll auch ein Weg für spätere Studienrichtungen aufgezeigt werden.

Die Institute und Einrichtungen in Oberpfaffenhofen verfügen über eine langjährige Erfahrung bei der Veranstaltung und Durchführung von Informations- und Fortbildungsveranstaltungen für Schüler, Lehrer und Studenten sowie im Rahmen der Erwachsenenbildung. Dabei entstanden enge Kontakte zu einer ganzen Reihe von Schulen und Gymnasien im Raum München. Die Kontakte und vielfältige Kompetenzen bildeten die Basis für eine schnelle Umsetzung des DLR_School_Lab-Betriebs in Oberpfaffenhofen.

Die Kosten für den Aufbau des DLR_School_Lab in Oberpfaffenhofen belaufen sich auf rund 250.000 Euro. Etwa die Hälfte davon trägt die Helmholtz-Gemeinschaft.

Weitere Informationen über das DLR_School_Lab und den Standort finden Sie auch im Internet unter www.dlr.de


URL dieses Artikels
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-831/1330_read-2465/1330_page-2/