DLR Logo
  Home|Textversion|Impressum   English
  Sie sind hier: Home:News-Archive:Standorte:Stuttgart
News-Archiv Stuttgart

Schülerwochen beim DLR Stuttgart

26. Januar 2011

Lehrer können ihre Schulklassen ab sofort anmelden

Im Jahr seines 50. Geburtstags lädt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart-Vaihingen Schulklassen ab Klasse 10 zu einem Besuch der DLR-Forschungsinstitute ein. Brennstoffzellenwochen, Energiewochen, Automobilwochen - drei Forschungsthemen stehen im ersten Halbjahr 2011 auf dem Programm. Lehrerinnen und Lehrer können ihre Schulklassen ab sofort anmelden.

Von Februar bis Juni 2011 bietet das DLR insgesamt zwölf Besuchstermine für Schulklassen an - vier je Forschungsthema. Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet bei der Terminvergabe. Im Sommer werden die Termine für die zweite Jahreshälfte bekannt gegeben.

 Forschung zum Anfassen bei den Schülerwochen
zum Bild Forschung zum Anfassen bei den Schülerwochen

Infos zur Anmeldung

Alle freien Termine für die erste Jahreshälfte 2011 stehen unter www.DLR.de/stuttgart2011kalender. Anmeldungen werden per E-Mail entgegengenommen: tanja.kessler@dlr.de

 Fliegen mit Brennstoffzellenantrieb: Antares DLR-H2
zum Bild Fliegen mit Brennstoffzellenantrieb: Antares DLR-H2

Thema 1: Die Brennstoffzelle

Mit einem Vortrag zum Aufbau und Funktionsprinzip einer Brennstoffzelle sowie deren Anwendungsmöglichkeiten empfängt das DLR-Institut für Technische Thermodynamik interessierte Schülerinnen und Schüler vom 1. bis zum 25. Februar 2011 zu den Brennstoffzellenwochen. Einblicke in die praktische Forschungsarbeit der Wissenschaftler erhalten die Gäste beim anschließenden Rundgang durch die Brennstoffzellenlabore.

Thema 2: Das Kraftwerk im eigenen Keller?

Wie kommt Biomüll in die Steckdose? Dieser Frage gehen vier Schulklassen vom 28. März bis zum 20. April 2011 während der Energiewochen auf den Grund. Jeder Hausbesitzer könnte Betreiber eines eigenen Kleinkraftwerks sein und aus Biomüll Strom und Wärme erzeugen. Wie das funktioniert und wie ein Kraftwerksprozess aussieht, erklären DLR-Wissenschaftler anschaulich und leicht verständlich beim Besuch des DLR-Instituts für Verbrennungstechnik. Dabei erfahren die Nachwuchsforscher auch was eine Gasturbine ist und wie die Verbrennung in Gasturbinen sowohl bei Kraftwerken als auch in Flugzeugtriebwerken umweltfreundlicher werden kann.

 Allradrollenprüfstand
zum Bild Allradrollenprüfstand

Thema 3: Wie sieht das Auto der Zukunft aus?

Das DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte erklärt Schülerinnen und Schülern während der Automobilwochen vom 16. Mai bis zum 10. Juni 2011 die grundlegenden Herausforderungen der Elektromobilität. Die Fahrzeuge sollen sparsamer, leichter und komfortabler werden. Brennstoffzellen- oder Batterieantriebe bringen mehr Gewicht ins Auto als Verbrennungsmotoren. Um Gewicht zu sparen und die Sicherheit zu erhöhen, entwickelt das DLR Leichtbaukonzepte für Fahrzeuge und greift dabei auf die DLR-Kompetenzen aus Luft- und Raumfahrt zurück. Im Anschluss an den Vortrag lernen die Schüler die Arbeit an Testanlagen wie dem klimatisierten Allradrollenprüfstand oder einer Crashanlage kennen.

Am DLR-Standort Stuttgart befassen sich fünf Forschungsinstitute mit den Themenschwerpunkten Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit. Im Jahr 2011 feiert das DLR in Vaihingen seinen 50. Geburtstag. 1961 zogen die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des damaligen Forschungsinstituts für Physik der Strahlantriebe in zwei neue Gebäude im Pfaffenwald. Das Jubiläum wird mit einem umfangreichen Jubiläumsprogramm gefeiert - vom Tag der offenen Tür am 16. Juli 2011 über eine neue Vortragsreihe bis hin zu Aktionswochen für Schulklassen.


Kontakt
Julia Duwe
German Aerospace Center

Corporate Communications, Stuttgart

Tel.: +49 711 6862-480

Fax: +49 711 6862-636


Zuletzt geändert am: 31.01.2011 12:10:27 Uhr