DLR Logo
DLR Portal Home|Textversion|Newsletter|Impressum|Sitemap|Kontakt   English
  Sie sind hier: Home:News-Archiv


Flugbahn von Rosetta durch das innere Sonnensystem



Zurück 3/4 Weiter
Flugbahn von Rosetta durch das innere Sonnensystem
Bild herunterladen: Hi-Res JPEG (0,23 MB) Hi-Res TIFF (0,24 MB)
Die Raumsonde Rosetta wird gemeinsam mit der Landesonde Philae auf einer komplexen Flugbahn durch das innere Sonnenssystem ihr Ziel, den Kometen Churyumov-Gerasimenko, erreichen.

Die Grafik zeigt einen Blick auf das Sonnensystem von oben mit der Sonne als gelbem Stern im Mittelpunkt. Die Flugbahn von Rosetta ist gestrichelt dargestellt. Diese lange, spiralförmige Flugbahn ist erforderlich, weil auch die Leistungsfähigkeit der Ariane 5-Trägerrakete nicht ausreicht, um die Sonde auf direktem Weg ans Ziel zu bringen. Deshalb holt sich Rosetta durch nahe Vorbeiflüge an den Planeten des inneren Sonnensystems zusätzlichen Schwung. Die Sonde passierte bereits zweimal die Erde (grüne Umlaufbahn und Punkte 2 beziehungsweise 4) und einmal den Mars (blaue Umlaufbahn, 3), ehe sie nun am 5. September 2008 am Asteroiden Steins (orange Bahn, 5) vorbeifliegen wird, was jedoch keine Auswirkungen auf Richtung und Geschwindigkeit von Rosetta hat.

Am 13. November 2009 wird Rosetta ein letztes Mal nahe an der Erde (6) und dann, am 10. Juli 2010, an dem über hundert Kilometer großen Asteroiden Lutetia (gelbe Bahn, 7) vorbeifliegen. Die Sonde wird sich dem Kometen Churyumov-Gerasimenko schließlich im Mai 2014 nähern (8) und in eine Umlaufbahn einschwenken.

Bild: ESA/ESOC/DLR.
Copyright © 2014 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Alle Rechte vorbehalten.