150,02 MB
Video: Einblick in den DLR-Standort Berlin-Adlershof
Quelle: DLR (CC-BY 3.0).
27. November 2013


Im 1992 gegründeten Standort Berlin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) konzentrieren sich die Forschungsschwerpunkte Weltraum und Verkehr.

Der Standort hat sich vor allem durch die Beteiligung an den großen Missionen der Planetenforschung einen Namen gemacht: Cassini-Huygens zum Saturn, die Kometenmission Rosetta und Corot, der Suche nach extrasolaren Planeten. Mit der HRSC-Kamera an Bord der europäischen Mission Mars Express hat das DLR-Institut für Planetenforschung einen entscheidenden Anteil am wissenschaftlichen Programm der Mission zum Roten Planeten.

Im Januar 2001 haben am Standort die Forschungen zum Schwerpunkt Verkehr begonnen. Als Wegbereiter für ein umwelt- und sozialverträgliches Verkehrssystem und -management widmen sich die Wissenschaftler und Ingenieure vor allem verkehrsträgerübergreifenden Konzepten und dem Einsatz modernster Technologien für den Verkehr.