8,39 MB
Die Landestelle von Schiaparelli, Landemodul der ESA-Mission ExoMars 2016, auf dem Mars
Quelle: ESA/DLR/FU Berlin - CC BY-SA 3.0 IGO.
11. August 2016

Die Landestelle von Schiaparelli, Landemodul der ESA%2dMission ExoMars 2016, auf dem Mars

Die Landestelle von Schiaparelli ist als Ellipse markiert. Sie liegt in der Region Meridiani Planum am Übergang von den nördlichen Tiefebenen zum südlichen Hochland des Mars.
Die zweigeteilte europäisch-russische Mission ExoMars) soll nach Spuren biologischen Lebens auf dem Mars suchen. Der erste Teil - ExoMars 2016 - ist am 14. März 2016 vom russischen Kosmodrom Baikonur aus mit einer Proton-Rakete gestartet. Die Mission besteht aus dem Trace Gas Orbiter (TGO), der Spurengase in der Atmosphäre des Mars untersuchen soll, und dem Landedemonstrator Schiaparelli (Entry, Descent and Landing Demonstrator Module, EDM). Schiaparelli wird verschiedene Techniken testen und prüfen, die dem zweiten Teil der Mission, ExoMars 2020 mit einem Rover als wissenschaftlicher Nutzlast zur sicheren Landung verhelfen sollen: Materialien für den Hitzeschutz, einen Fallschirm, einen Radar-Höhenmesser sowie ein Triebwerkssystem für die letzte Landephase.