Verkehr

Verkehrssystem

Verkehrssystem
Autoplay
Info An
Info Aus
Bildinformation
Alle Bilder
Schließen
Vollbild
Normal
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Bild {{index}}/{{count}}
Tips:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.
  • Prognose des Verkehrsverhaltens

    Prognose des Verkehrsverhaltens

    Die Modellierung von Ursache-Wirkungs-Beziehungen im Personen- und Wirtschaftsverkehr ist von entscheidender Bedeutung für Verkehrsplanung, Administration und Politik.

  • Ship Tracks

    Ship Tracks

    Auf Satellitenbildern findet man in Regionen mit hohem Schiffsverkehr lang gestreckte, tief liegende Wolken, die eindeutig nicht natürlichen Ursprungs sind. Diese so genannten Ship Tracks sind Folge von Schiffsemissionen.

  • Reiseassistenz durch moderne Informations%2d und Kommunikationstechnologien

    Reiseassistenz durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien

    Mit zunehmender Bereitstellung von Verkehrsinformationen über moderne Informations- und Kommunikationstechnologien wie PDA, Smartphone, Handy und Internet wird der einzelne Verkehrsteilnehmer künftig flexibler in seinem Verkehrsverhalten, zugleich wird er schneller und komfortabler unterwegs sein.

Wir benötigen ein leistungsfähiges, zuverlässiges und sicheres Verkehrssystem, um den grundlegenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Belangen Rechnung tragen zu können. Zudem muss dieses System nachhaltig gestaltet sein, auch hinsichtlich der Transformation des Energiesystems und der Anforderungen des Klimaschutzes. Unser Anspruch ist es, die Prozesskette der verkehrlichen Entwicklung sowie der damit verbundenen Wechselwirkungen mit Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft unter sich wandelnden Rahmenbedingungen analytisch abzubilden. In die Betrachtungen gehen zudem Veränderungen des Verkehrssystems infolge technologischer Innovationen sowie ordnungspolitischer und fiskalischer Maßnahmen ein.

Um das Verkehrssystem zielorientiert zu entwickeln, erarbeiten wir entsprechend konsistente Maßnahmen zur Unterstützung von Entscheidungsträgern. Der bisherige Ansatz einer integralen Betrachtung von Verkehrsentstehung, Verkehrsentwicklung und Verkehrswirkungen wird dabei konsequent weiter voran getrieben. Um die möglichen Entwicklungen des Verkehrssystems in Szenarien quantifizieren zu können, arbeiten wir an einem modularen und integrierten Modellsystem. Ausgangspunkt ist dabei ein profundes Verständnis des Wandels der Mobilitätsbedürfnisse und der Verkehrsnachfrage im Personen- wie auch im Wirtschaftsverkehr.

Hierauf aufsetzend erweitern wir unser mikroskopisches Personenverkehrsmodell durch die Integration nicht-motorisierter Verkehre und multimodaler Mobilitätskonzepte. Zudem werden wir die Konkurrenzsituation zwischen Straßen-, Schienen- und Luftverkehr auf Fernverkehrsrelationen besser abbilden und eine auch kleinräumige Ermittlung von Verkehrsemissionen ermöglichen. Hieran schließen sich unsere Arbeiten zur Wirkungsanalyse, insbesondere zu Luftqualität, Klima und Verkehrslärm an. Wir erstellen räumlich und zeitlich aufgelöste Emissionskataster der globalen, regionalen sowie lokalen Emissionsverteilung und quantifizieren die Wirkungen auf Luftqualität, Wolken und Klima. Bezüglich des Verkehrslärms forschen wir an Verfahren und Modellen zur Vorhersage von Lärmimmissionen bei spezifizierten Verkehrsvolumina. Zudem treffen wir Aussagen zur Lärmwirkung auf die Gesundheit und beurteilen die Effekte von Lärmminderungsmaßnahmen und lärmarmen Betriebsverfahren.

Zur Umsetzung verkehrs- und umweltpolitischer Ziele ist es notwendig, die Wirkmechanismen ordnungspolitischer Maßnahmen beurteilen zu können. Im Rahmen unserer diesbezüglichen Analysen erweitern wir das Spektrum um operative Maßnahmen des Verkehrsmanagements und um verkehrs- bzw. mobilitätsbeeinflussende Aspekte der Stadtentwicklung und des Städtebaus. Nicht außer Acht lassen wir in unseren Untersuchungen den Einfluss technologischer Entwicklungen sowie ökonomische und gesellschaftliche Wirkungen. Dabei quantifizieren wir insbesondere die Wirkung der Verkehrsentwicklung auf Beschäftigung und Wertschöpfung. Bei der Erarbeitung unserer Szenarien zu alternativen Pfaden der Verkehrsentwicklung werden wir auch Interdependenzen mit dem Energiesystem aufzeigen.

Somit gewährleisten wir eine umfassende und konsistente Analyse des Verkehrssystems unter Beachtung der maßgeblichen, auch über den eigentlichen Verkehrssektor hinausgehenden, Rahmenbedingungen. Mit den Ergebnissen unserer Arbeiten wird es erstmals möglich sein, verkehrspolitische Ziele und Handlungsoptionen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit zu bewerten, um eine belastbare und transparente Entscheidungsgrundlage zu erlangen.

Zuletzt geändert am:
09.10.2013 11:32:45 Uhr