Stuttgart

50 Jahre DLR-Standort Stuttgart: Tag der offenen Tür am 16. Juli 2011, 13 bis 19 Uhr

Montag, 11. Juli 2011

Autoplay
Info An
Info Aus
Bildinformation
Alle Bilder
Schließen
Vollbild
Normal
Vorheriges Bild
Nächstes Bild
Bild {{index}}/{{count}}
Tips:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.
  • 1961 %2d Einzug in den Pfaffenwaldring

    1961 - Einzug in den Pfaffenwaldring

    Im Jahr 1961 zogen die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfaffenwaldring in Stuttgart-Vaihingen um. Die neuen Gebäude lagen damals noch mitten im Wald, heute liegt der DLR-Standort in direkter Nähe zur Universität Stuttgart.

  • Solarturmkraftwerk in Almeria

    Solarturmkraftwerk in Almeria

    Solarturmkraftwerk in Almeria

  • Speichertestanlage HOTREG

    2. VDI-Fachkonferenz „Thermische Energiespeicher in der Energieversorgung“

    Das DLR-Institut für Technische Thermodynamik und seine industriellen Projektpartner stellen ausgewählte Anwendungsbeispiele thermischer Energiespeicher vor.

  • Brennstoffzellenflugzeug Antares DLR%2dH2

    Brennstoffzellenflugzeug Antares DLR-H2

  • Gasturbinenprüfstand im Institut für Verbrennungstechnik

    Gasturbinenprüfstand im Institut für Verbrennungstechnik

  • Fahrzeuge auf dem Prüfstand im DLR%2dInstitut für Fahrzeugkonzepte

    Fahrzeuge auf dem Prüfstand im DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte

    Umweltfreundlich, sicher, komfortabel und finanzierbar soll es sein - die Wissenschaftler des DLR-Instituts für Fahrzeugkonzepte forschen am Auto der Zukunft. Auf dem Weg zum emissionsarmen Fahrzeug für die individuelle Mobilität vereint das Stuttgarter Institut von den alternativen Antrieben bis hin zum Fahrzeugleichtbau gleich mehrere System-Ansätze.

Mobilität auf der Erde und im All - das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart widmet seinen Tag der offenen Tür 2011 der Fortbewegung des Menschen. Am 16. Juli 2011 stellen die sechs Stuttgarter DLR-Forschungsinstitute anlässlich des 50. Geburtstags des Standorts in Stuttgart-Vaihingen von 13 bis 19 Uhr ihre Forschung der Öffentlichkeit vor. Vom Forscherpass für Kinder und Jugendliche bis zur Probefahrt mit dem Brennstoffzellenauto wird für Besucherinnen und Besucher aller Altersklassen mit und ohne Vorkenntnisse die Forschung des DLR erlebbar.

Das Veranstaltungsprogramm im Überblick

Die Wissenschaftler der sechs Forschungsinstitute am DLR-Standort Stuttgart präsentieren ihre Arbeiten zu Themen aus Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit: von der Brennstoffzelle im Flugzeug, Solarstrom aus der Wüste oder Designer-Treibstoffen für die Luftfahrt über neue Leichtbauweisen für Fahrzeuge und alternative Fahrzeugantriebe bis hin zum Laserantrieb für Raumfahrzeuge oder Rückkehrtechnologien für die Raumfahrt.

Großes Programm für Kinder und Jugendliche

Auf Kinder und Jugendliche wartet am 16. Juli ein umfangreiches Programm für alle Altersstufen. Experimentieren ist zum Beispiel im mobilen Forschungslabor des DLR_School_Lab angesagt. Hier haben Nachwuchsforscher die Möglichkeit aktuelle Forschungsschwerpunkte des DLR kennen zu lernen und sie dürfen mit fachlicher Unterstützung durch DLR-Wissenschaftler selbst Experimente durchführen. Die ganz kleinen Gäste (0 bis 6 Jahre) kommen in der professionellen Kinderbetreuung durch den pme Familienservice spielerisch mit DLR-Themen in Berührung.

Auszug aus dem Kinder- und Jugendprogramm:

- Popcorn braten mit dem Solarspiegel
- Wasserraketen basteln
- Physik des Fliegens – Flugzeugmodelle bauen
- Der Mars in 3D – eigene 3D-Brillen basteln
- Kalte Nasen, heiße Wangen – die Thermographie-Kamera
- Die Brennstoffzellen-Führerschein-Prüfung ablegen
- Kindervortrag: "Einmal wickeln und legen bitte"
- Kindervortrag: "Auf der Suche nach den Marsmenschen"
- Kinderbetreuung stundenweise durch den pme Familienservice

Einblick in die Labore und Aktionen zum Mitmachen

Während des Rundgangs durch die sechs DLR-Forschungsinstitute erfahren die Besucherinnen und Besucher, welche Themen beim DLR Stuttgart erforscht werden und sie können direkt mit Wissenschaftlern ins Gespräch kommen. Großforschungsanlagen wie der klimatisierte Allrad-Rollenprüfstand des Instituts für Fahrzeugkonzepte können an diesem Tag besichtigt werden. Ausstellungen, Filmvorführungen und Vorträge runden das Programm ab. 

Auszug aus dem Rundgang über das DLR-Gelände:

- Rückkehrtechnologien und Raketenantriebe
- Das Innenleben von Bauteilen – Computertomographie
- Klimaschutz durch Fahrzeugleichtbau
- Technische Sicherheit im Straßenverkehr – Crashtests
- Die automobile Zukunft – Elektrofahrzeuge
- Sauber fliegen mit Designer-Kerosin
- Kraftwerk im Kleinformat – Mikrogasturbine
- Laserantriebe für die Raumfahrt
- Strom aus der Wüste – DESERTEC 
- Weltweit erstes pilotengesteuertes Brennstoffzellenflugzeug
- Einmal Pilot sein! Flughafen Stuttgart zu Gast beim DLR

Gewinnerveranstaltung im Automobilsommer-Ideenwettbewerb

Anlässlich des 125. Geburtstags des Automobils stellt das DLR beim Tag der offenen Tür die DLR-Forschung zum Auto der Zukunft im Rahmen eines speziell gekennzeichneten „Automobilsommer-Rundgangs“ vor. Mit dem Veranstaltungskonzept für den Tag der offenen Tür 2011 rund um die zukünftige Mobilität hat das DLR bereits im Mai 2010 eine Auszeichnung beim Ideenwettbewerb zum Automobilsommer 2011 des Landes Baden-Württemberg erhalten.

Der 50. Geburtstag des DLR Stuttgart

Der DLR-Standort Stuttgart feiert im Jahr 2011 einen runden Geburtstag. Vor 50 Jahren – im Jahr 1961 – bezogen  die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des damaligen Forschungsinstituts für Physik der Strahlantriebe (FPS) zwei Institutsgebäude im Pfaffenwald. Heute arbeiten circa 590 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim DLR Stuttgart. Neben dem Tag der offenen Tür bietet das DLR Stuttgart anlässlich des Jubiläums das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltung an, die die Forschung für die Öffentlichkeit greifbar machen sollen. Infos im Jubiläumskalender unter: www.dlr.de/stuttgart2011

Zuletzt geändert am:
11.07.2011 14:54:31 Uhr

Kontakte

 


Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Tel.: +49 711 6862-480

Fax: +49 711 6862-636