Karrieretag beim DLR Stuttgart am 27. Oktober 2011, 13 bis 18 Uhr

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart lädt Studentinnen und Studenten der Ingenieurwissenschaften, der Chemie oder der Physik mit Begeisterung für Themen aus Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit zum Karrieretag am 27. Oktober 2011 ein. Neben konkreten Stellenangeboten, Praktikumsplätzen und Angeboten für Abschlussarbeiten bietet das DLR an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr Informationen zu den Themen Personalentwicklung und Promotion.

Sechs Forschungsinstitute präsentieren sich beim Karrieretag des DLR Stuttgart und ermöglichen während der Veranstaltung einen Einblick in die jeweiligen Arbeitsfelder. Die Besucher erfahren in Kurzvorträgen was passiert, wenn Flugzeuge auf Wasser notlanden, wie man Weltraumschrott mit Hilfe von Lasern identifizieren kann oder wie die Batterie der Zukunft aussieht. Bei einem Rundgang durch die Labore präsentiert jedes Institut ein aktuelles Forschungsprojekt oder besondere Testeinrichtungen wie zum Beispiel eine Crashanlage für Fahrzeugteile. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Jubiläumsprogramms zum 50. Geburtstag des DLR-Standorts Stuttgart statt.

Anmeldung erforderlich >> Zum Online-Formular: www.DLR.de/karrieretag-stuttgart

 

Programm

    
Eröffnung: Hörsaal, Gebäude A

  • 13:00 Uhr:  Begrüßung durch Philipp von Ritter zu Groenesteyn, Leiter des DLR-Standorts Stuttgart
  • 13:10 Uhr:  Karrieremöglichkeiten beim DLR, Referent: Christian Jenssen, Leiter Zentrales Personalmarketing
  • 13:20 Uhr:  Talkrunde "Karriere beim DLR"

Fachvorträge:  Hörsaal, Gebäude A

  • 14:00 Uhr:  Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung: „Keramische Verbundwerkstoffe in der Raumfahrt“
  • 14:15 Uhr:  Institut für Technische Thermodynamik: „Die virtuelle Batterie“
  • 14:30 Uhr:  Institut für Verbrennungstechnik: „Wie kommt Biomüll in die Steckdose?“
  • 15:00 Uhr:  Institut für Technische Physik: „Die Erfassung von Weltraumschrott mit Lasern“
  • 15:15 Uhr:  Institut für Solarforschung: „Solarthermische Kraftwerke – regenerative Stromerzeugung nach Bedarf“
  • 15:30 Uhr: Institut für Technische Thermodynamik:„Erneuerbare Energien speichern“
  • 16:00 Uhr:  Institut für Fahrzeugkonzepte: „Forschung für die Mobilität der Zukunft“
  • 16:15 Uhr:  Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung: „Wenn Flugzeuge auf Wasser landen“
  • 16:30 Uhr:  Institut für Technische Physik: „Sprengstoffen auf der Spur mit Hilfe von Lasern“

Rahmenprogramm

  • Führungen durch die sechs DLR-Forschungsinstitute
  • Talkrunden mit Senior-Scientists und Young Professionals
  • Infostände und persönliche Gespräche zu Karrieremöglichkeiten
  • Konkrete Stellenangebote, Praktika, Abschlussarbeiten
     
        

 

 

Der DLR-Standort Stuttgart feiert 50. Geburtstag

Beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart arbeiten knapp 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sechs Forschungsinstituten an Themen aus Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit. 1961 zogen die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des damaligen Forschungsinstituts für Physik der Strahlantriebe in zwei neue Gebäude im Pfaffenwald. Im Jahr 2011 feiert das DLR in Vaihingen seinen 50. Geburtstag mit zahlreichen Veranstaltungen – darunter auch der Karrieretag 2011.
    

Zuletzt geändert am:
01.12.2011 13:52:34 Uhr

Kontakte

 

Tanja Kessler
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Projektleitung Jubiläumsjahr Stuttgart 2011

Tel.: +49 711 6862-542

Fax: +49 711 6862-1480