DGLR-Raumfahrtkonferenz: Missionen aus Baden-Württemberg

09. April 2013

Mit mehr als 3.500 Beschäftigen im Bereich der Raumfahrt gehört Baden-Württemberg zu den führenden Standorten in Deutschland. Neben bekannten Industrieunternehmen wie Astrium oder Tesat Spacecom bringen zahlreiche Forschungseinrichtungen wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Fraunhofer-Gesellschaft oder die Max-Planck-Institute die Raumfahrtmissionen und Forschungsvorhaben entscheidend voran. Die Universität Stuttgart beheimatet zudem eine der größten Fakultäten für Luft- und Raumfahrttechnik in Europa und bildet etwa die Hälfte aller Luft- und Raumfahrtingenieure in Deutschland aus.

Weiter Informationen finden Sie unter http://www.raumfahrtkonferenz.de.

Veranstaltungsort:

Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart

Ansprechpartner:

Tanja Kessler
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung

Tel.: +49 711 6862-542

Fax: +49 711 6862-1542 

Erstellt am: 30.01.2013 13:47:00 Uhr

URL dieser Veranstaltung

  • http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10182/277_read-257/date-1128/

SHEFEX II - eine Mission aus Baden-Württemberg

SHEFEX II %2d eine Mission aus Baden%2dWürttemberg

Mit Ecken und Kanten: SHEFEX II, der Nachfolger des Spaceshuttles, stammt zu Teilen in Baden-Württemberg. Mit Hilfe von porösen Keramikplatten an der Spitze von SHEFEX II findet eine aktive Kühlung statt, die die Hitze die beim Wiedereintritt entsteht reduziert.

Kalender

 ◄ August 2014 ► 
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567