Beteiligungen des DLR

DLR Joint Ventures Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bonn 100,00%
Gegenstand des Unternehmens ist die Beteiligung an Europäischen Wirtschaftlichen Interessenvereinigungen im Rahmen der satzungsgemäßen Aufgaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V. Die Gesellschaft hält Beteiligungen an der europäischen Projektträgergesellschaft EDCTP-EEIG und an der 2007 gegründeten AT-One EWIV, die die Zusammenarbeit zwischen DLR und NLR im Bereich des Luftverkehrsmanagements unterstützt und organisiert.

DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Weßling 100,00%
Gegenstand des Unternehmens ist die Erbringung von Raumfahrtanwendungen. Die DLR GfR mbH hat gemeinsam mit der italienischen Telespazio S.p.A. die spaceopal GmbH zu je 50 % mit Sitz in München gegründet. Hauptaufgabe des Unternehmens ist das Management des operativen Betriebes des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo unter Einbindung der beiden Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino, Italien.

Stiftung Deutsch-Niederländische Windkanäle (DNW), Noordoostpolder/Niederlande 50,00%
Die Stiftung wurde vom DLR zu gleichen Teilen mit seiner niederländischen Partnerorganisation NLR als non-profit Organisation errichtet. Ihre Aufgabe besteht im Betrieb, dem Unterhalt und der Weiterentwicklung des stiftungseigenen Niedergeschwindigkeitskanals in Noordoostpolder sowie von weiteren Windkanälen des DLR und des NLR. (www.dnw.aero)

European Transonic Windtunnel GmbH (ETW), Köln 45,00%
ETW, der Europäische Transschall-Windkanal, erbaut und getragen von den vier Nationen Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, ist der modernste Luftfahrtwindkanal der Welt. Neu konzipierte Flugzeuge werden als verkleinerte Modelle im ETW unter tatsächlichen Flugbedingungen erprobt und optimiert. Die gewonnenen Erkenntnisse sind entscheidend für den Erfolg des Flugzeugprojektes. (www.etw.de)

TeleOp Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Weßling 25,00%
Die Gesellschaft wurde gemeinsam mit T-Systems, EADS und der LfA Förderbank Bayern gegründet. Ihr Gegenstand ist die Durchführung der erforderlichen Verhandlungen im Rahmen des Projektes GALILEO mit dem Ziel einer Beteiligung an Errichtung und Betrieb des europäischen Satellitennavigationsprogramms GALILEO. (www.teleop.de)

Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen, Weßling 25,00%
Das Anwendungszentrum (AZO) wurde 2005 als Spin-Off des DLR unter Beteiligung öffentlicher und privater Gesellschafter in seiner heutigen Form gegründet. Das Unternehmen fördert Innovation und Firmengründungen im Bereich der kommerziellen Anwendung von Raumfahrttechnologien und -infrastrukturen. Dazu betreibt das AZO den Inkubator ESA BIC Bavaria und organisiert zwei Ideenwettbewerbe im Bereich der beiden großen Europäischen Raumfahrtprogramme, den Galileo Masters (Satellitennavigation) und GMES Masters (Erdbeobachtung). (www.anwendungszentrum.de)

EA European Academy of Technology and Innovation Assessment GmbH, Bad Neuenahr-Ahrweiler 25,00%
Die Europäische Akademie widmet sich der Erforschung und Beurteilung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen für das individuelle und soziale Leben des Menschen und seine natürliche Umwelt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Prozessen, die durch die Natur- und Ingenieurwissenschaften und die medizinischen Disziplinen geprägt sind. Die Europäische Akademie führt in wissenschaftlicher Unabhängigkeit einen Dialog mit Wirtschaft, Kultur, Politik und Gesellschaft. Weiterer Gesellschafter ist das Land Rheinland-Pfalz. (www.europaeische-akademie-aw.de)

WPX Faserkeramik GmbH, Köln 10,00%
Bei der WPX Faserkeramik GmbH handelt es sich um eine Unternehmensgründung aus dem DLR-Institut für Werkstoff-Forschung, die auf die Kompetenz des DLR bei den Strukturwerkstoffen abstellt. Zweck des Unternehmens ist die Produktentwicklung, der Vertrieb und Service an technischen Applikationen der WHIPOX – Technology des DLR. (www.wpx-faserkeramik.de)

ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung GmbH, Hamburg 10,00 %
Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung der angewandten luftfahrttechnischen Forschung am Standort Hamburg. Die Gesellschaft soll dazu beitragen, die Forschungsinfrastruktur auszubauen, vorhandene Forschungskompetenzen zu bündeln, die Zusammenarbeit zwischen Industrie, Zulieferern, Großforschung und Wissenschaft zu verbessern und eine stärkere nationale und internationale Vernetzung zu realisieren. (zal-gmbh.de)

Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH, Berlin 6,52%
InnoZ erforscht die komplexen Wechselwirkungen an der Schnittstelle von Mobilität und gesellschaftlichem Wandel und entwickelt innovative Lösungen für die neu entstehenden Anforderungen an Akteure im Verkehrs- und Infrastruktursektor. InnoZ vereint deshalb unter seinem Dach ein interdisziplinäres Spektrum von Kompetenzen: Soziologische, geographische und volkswirtschaftliche Expertise ist ebenso vertreten wie die Perspektive der praktischen Verkehrswirtschaft. (www.innoz.de)

ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum 6,00%
Ziel des Kompetenzzentrums ist es, moderne Informations- und Kommunikationstechnologien ins Gesundheitswesen einzuführen, weiter zu entwickeln und zu verbreiten. Aufgabenschwerpunkte sind die neutrale Beratung und das Projektmanagement für Kunden aus Industrie und Gesundheitswesen, die Umsetzung interoperabler Lösungen für eine integrierte Versorgung sowie die Förderung des Wissenstransfers zwischen Gesundheitswesen, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. (www.ztg-nrw.de)

DUALIS MedTech GmbH, Weßling 4,90%
Die DUALIS MedTech entwickelt, produziert und vermarktet neue medizintechnische Implantate für Patienten mit schwerwiegenden Herzerkrankungen. Zentrales Produkt ist das implantierbare Herzunterstützungssystem DUALIS-VAD mit dem drahtlosen Energietransfersystem DUALIS-TET. Die Technologie basiert auf Technologie aus dem Institut für Robotik und Mechatronik des DLR in Oberpfaffenhofen. (www.dualis-medtech.de)

Stand: 22. Mai 2014

Zuletzt geändert am: 03.06.2014 13:30:59 Uhr

URL dieses Artikels

  • http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10184/270_read-366/