News-Archiv Sicherheit

Artikel versenden

Bewegungssensoren geben Einsatzkräften mehr Sicherheit

Bei einer Geiselbefreiung ist Präzision gefragt. Das Risiko für die Geisel ist hoch, und das Sondereinsatzkommando handelt deshalb nur eng koordiniert. Jeder Polizist trägt einen Bewegungssensor am Gürtel, über den der Einsatzleiter immer die aktuelle Aktivität jedes Einzelnen erfährt. Die Information erlaubt den Teammitgliedern, schnell auf eventuelle Gefährdungen zu reagieren. Noch ist das eine Zukunftsvision, aber die Forscher des DLR arbeiten daran, die Technologie alltagstauglich zu machen.

Captcha

Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein.
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Zurück zum Artikel

Datenschutzbestimmungen:

Das DLR nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Das DLR verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die die Websites des DLR nutzen, und evtl. überlassene personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Das DLR wird Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.