Berlin

Dr. Peter Wagner zum Honorarprofessor an der Technischen Universität Berlin ernannt

Montag, 20. Januar 2014

  • Prof. Dr. Peter Wagner Prof. Dr. Peter Wagner

    Prof. Dr. Peter Wagner

    Prof. Dr. Peter Wagner wurde zum Honorarprofessor für das Fachgebiet „Dynamische Modellierung und Steuerung von Verkehrssystemen“ der Fakultät V an der Technischen Universität (TU) Berlin ernannt.

loading
 

Dr. Peter Wagner vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) wurde am 9. Dezember 2013 zum Honorarprofessor für das Fachgebiet „Dynamische Modellierung und Steuerung von Verkehrssystemen“ der Fakultät V an der Technischen Universität (TU) Berlin ernannt. Die Übergabe der Urkunde erfolgte durch den 1. Vizepräsidenten der TU Berlin, Herrn Prof. Dr.-Ing. Paul Uwe Thamsen. Das neu geschaffene Fachgebiet wurde in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Kai Nagel vom Institut für Land- und Seeverkehr an der TU Berlin gestaltet und wird eng mit dem dort angesiedelten Fachgebiet „Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik“ kooperieren.

Peter Wagner wird das Fachgebiet „Dynamische Modellierung und Steuerung von Verkehrssystemen“ mit dem Schwerpunkt der Nutzung neuer Datenquellen zur Steuerung von Verkehrssystemen bearbeiten. Thema ist dabei unter anderem die mikroskopische Modellierung und Simulation von Verkehr. Seit 2003 betreut Peter Wagner Lehrveranstaltungen an der Technischen Universität Berlin.

Peter Wagner wurde 1960 in Wiesbaden geboren. Er hat Physik an der Universität Mainz studiert und  promovierte 1990 zu einem Thema aus dem Bereich der theoretischen Physik. Seit 1996 ist er beim DLR als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und arbeitet seit 2006 am Institut für Verkehrssystemtechnik in Berlin, im Bereich der Verkehrssimulation und -prognose (SIP). Dort beschäftigt er sich mit der Modellierung und der Simulation von Verkehr. Peter Wagner arbeitet unter anderem für das Open Source Projekt Simulation of Urban Mobility (SUMO) an der mikroskopischen Modellierung von Verkehr sowie an der Verbesserung von Verkehrssteuerungsverfahren durch neue Technologien wie den Floating Car Daten.
 

Zuletzt geändert am:
20.01.2014 15:16:52 Uhr

Kontakte

 

Melanie-Konstanze Wiese
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Kommunikation, Berlin und Neustrelitz

Tel.: +49 30 67055-639

Fax: +49 30 67055-8639