Der DLR-Standort Braunschweig

Mehr über das DLR

"DLR Braunschweig - Wir haben‘s euch gezeigt!" 8.000 wissensdurstige Besucher beim Tag der offenen Tür

Montag, 15. Mai 2017

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.

Sonntag, 14. Mai 2017: Ein ungewohnter Anblick bot sich den Mitarbeitern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Standort Braunschweig. Das Gelände war kaum wiederzuerkennen - denn es war voll von wissensdurstigen Besuchern!

Ein buntes Programm für die ganze Familie

Von 10 bis 17 Uhr öffnete das DLR seine Türen für Groß und Klein. Besonders viele Familien ließen sich an dem sonnigen Tag von einem bunten Programmangebot locken. Die Mitarbeiter aller Institute des Standorts standen ihnen Rede und Antwort und steckten viele mit ihrer Begeisterung für die Wissenschaft an. Für die jüngeren Gäste lohnte sich ein Besuch der Versuchsstände im DLR_School_LAB, aber auch die zahlreichen Kinderattraktionen der Institute erfreuten sich großer Beliebtheit. Vom Basteln eines Papierfliegers mit überragenden Flugeigenschaften über den Erwerb eines Lokführerscheins bis hin zur Helikopter-Hüpfburg war für jeden etwas dabei.

Die Highlights des Tages

Großer Andrang herrschte wie immer bei den Forschungsflugzeugen und -hubschraubern. Das erste Mal stand die gesamte DLR-Flotte aus Braunschweig und Oberpfaffenhofen zur Schau. Viele nutzten die Gelegenheit, den Airbus A320 ATRA (Advanced Technology Research Aircraft) mit seinen Messeinrichtungen von innen zu begutachten. Ein weiteres Highlight war die Verlosung eines Fluges im Tragschrauber, der als eines der sichersten Fluggeräte gilt. Ebenfalls konnten die Besucher einen Simulatorflug im AVES (Air VEhicle Simulator) gewinnen. Wer die Fortbewegung auf der Straße der in der Luft vorzog, meisterte das Führerscheinquiz und durfte im Institut für Verkehrssystemtechnik den Fahrsimulator ausprobieren. Außerdem wurden dort Lob und Kritik für die öffentlichen Verkehrsmittel gesammelt. Die Auswertung soll in die weitere Forschung des DLR einfließen.

Gut gestärkt für weitere Aktivitäten

Doch gestillter Wissensdurst sorgt nicht für das leibliche Wohl. Ein breites kulinarisches Angebot mit herzhaften und süßen Speisen sowie Getränken erwartete die Besucher und stärkte sie für den weiteren Tag. Denn auch die spannenden Vorträge der DLR-Wissenschaftler für Kinder und Erwachsene wurden gut besucht. Für frischen Wind in den vollen Köpfen sorgte ein Abstecher zum weltweit leisesten aeroakustischen Windkanal. Historisch Interessierte informierten sich zudem in einer Bilderausstellung über die Geschichte des DLR und blätterten in der neuen Standortchronik, die druckfrisch auf ihre ersten Leser wartete.

Alles in allem ein gelungener Tag, der sowohl den Gästen als auch den Wissenschaftlern viel Freude bereitet hat!

Zuletzt geändert am:
16.05.2017 14:44:18 Uhr

Kontakte

 

Jasmin Begli
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Braunschweig

Tel.: +49 531 295-2108

Fax: +49 531 295-2102