DLR-Flugversuche zu leiseren Hubschrauberanflügen

Freitag, 31. Mai 2013

Das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) in Braunschweig wird in den Kalenderwochen 23 und 24 2013 voraussichtlich Flugversuche zum lärmarmen Fliegen mit Hubschraubern durchführen.

Dazu wird der DLR Forschungshubschrauber ACT/FHS (Flying Helicopter Simulator), eine umgebaute Eurocopter EC 135, im genannten Zeitraum an zwei Tagen mehrmals starten und landen, um einen neue Messmethode zum Erfassen von Lärm zu überprüfen. Die so gewonnenen Daten bilden später die Basis, leisere Anflüge zu generieren.

Zuletzt geändert am: 31.05.2013 11:59:43 Uhr

URL dieses Artikels

  • http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10254/364_read-7219/

Kontakte

Jasmin Begli
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Braunschweig

Tel.: +49 531 295-2108

Fax: +49 531 295-2102

DLR-Forschungshubschrauber FHS

DLR%2dForschungshubschrauber FHS

Der DLR-Forschungshubschrauber ACT/FHS (Flying Helicopter Simulator).