Bonn

News-Archiv Bonn

  • Seite 1 von 6
  • >>
  • loading with js...

Alle Jahrgänge

ESA-Ministerratskonferenz in Luzern: Deutschland zeichnet rund zwei Milliarden Euro für Raumfahrtprojekte

8. Dezember 2016

Am 1. und 2. Dezember 2016 tagten die in Europa für Raumfahrt zuständigen Minister im schweizerischen Luzern, um die programmatischen und finanziellen Weichen für die europäische Raumfahrt der nächsten Jahre zu stellen. Die sogenannte ESA-Ministerratskonferenz ist das höchste Entscheidungsgremium der Europäischen Weltraumorganisation ESA und fand zuletzt genau vor zwei Jahren, am 2. Dezember 2014, in Luxemburg statt.

Einweihung eines neuen DLR%2dGebäudes in Bonn

DLR Projektträger stärkt den internationalen Wissenschaftsstandort Bonn

18. November 2016

Der Projektträger beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) baut seinen Hauptsitz in Bonn weiter aus. Mit der Einweihung eines neuen Gebäudes in Anwesenheit des Bonner Oberbürgermeisters Ashok Sridharan am 28. Oktober 2016 werden am so genannten Bonner Bogen insgesamt mehr als 1.000 Mitarbeiter im DLR-Geschäftsfeld Forschungs-, Bildungs- und Innovationsmanagement tätig sein. In dem von der RAU-Gruppe errichteten Neubau finden rund 300 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz.

3. STERN-Kampagne mit Höhenrekord für studentische Raketen

8. November 2016

Die Erleichterung und Freude war groß: Am 8. November 2016 ist um 10.30 Uhr Mitteleuropäischer Zeit die Experimentalrakete HEROS3 (Hybrid Experimental Rocket Stuttgart) vom schwedischen Raumfahrtzentrum Esrange erfolgreich gestartet und stellte - mit rund 30 Kilometern Höhe - einen neuen europäischen Höhenrekord unter studentischen Raketen auf.

DLR-Feuersatellit BIROS entlässt Kleinsatellit BEESAT-4 erfolgreich ins All

5. September 2016

Am 9. September 2016 um 13.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit hat der vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelte und gebaute Feuerdetektionssatellit BIROS (Bi-Spektral Infrared Optical System) den Picosatelliten BEESAT-4 (Berlin Educational and Experimental Picosatellite) in 515 Kilometern über der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen im All ausgesetzt.

Electra: Freie Bahn für Europas E-Satelliten

11. März 2016

Der Name ist Programm: Mit "Electra" möchte die Europäische Weltraumorganisation ESA einen Kommunikationssatelliten rein elektrisch statt - wie bislang üblich mit chemischen Triebwerken - entwickeln, bauen und starten. Die Energie liefert die Sonne.

ExoMars 2016 - Über Kasachstan zum Roten Planeten

18. Dezember 2015

Gibt oder gab es Leben auf dem Mars? Die zweigeteilte europäisch-russische Mission ExoMars soll diese Frage beantworten. Der erste Teil dieses Projekts - der Trace Gas Orbiter (TGO) und der Landedemonstrator Schiaparelli - wird im März 2016 vom russischen Kosmodrom Baikonur aus mit einer Proton-Rakete in Richtung Mars starten, um Spurengase auf dem Roten Planeten aufzuspüren. Der zweite Teil ist ein Rover, der 2018 aufbrechen soll. Der Trace Gas Orbiter wird nun seine Reise nach Kasachstan antreten und dort am 23. Dezember 2015 ankommen. Schiaparelli landet zuvor schon am 21. Dezember in Baikonur. Das Raumfahrtmanagement im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unterstützt die ExoMars 2016 und 2018-Missionen durch die Koordination der deutschen Beiträge für die Europäische Weltraumorganisation ESA . Zudem sind drei DLR-Institute und zahlreiche deutsche Firmen an beiden Teilen der Mission beteiligt.

Überschwemmungen in Indien - DLR-Radarsatellit liefert Bilder zur Katastrophenhilfe

4. Dezember 2015

Im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu haben sintflutartige Niederschläge die bereits seit vier Wochen andauernden Überschwemmungen weiter verschärft. Es sind die stärksten Regenfälle seit Jahrzehnten in dieser Region. Die Seen haben bereits einen hohen Wasserstand und können kein weiteres Wasser aufnehmen. Aus diesem Grund hat die Indische Weltraumagentur ISRO (Indian Space Research Organisation) die International Charter on Space and Major Disasters (Charter) ausgelöst und um Hilfe gebeten.

Was bringt uns das Erdbeobachtungsprogramm "Copernicus"?

4. November 2015

Effektiverer Umweltschutz und besseres Krisenmanagement mit Unterstützung von Satelliten aus dem All - das ist mit Europas Copernicus-Programm möglich. Die ersten Satelliten der so genannten Sentinel-Reihe sind gestartet, jetzt geht es darum, gemeinsam mit den Nutzern dieser Umweltdaten deren Wert und die Anwendungsfelder zu entwickeln.

Totale Mondfinsternis 2015

24. September 2015

Während eine Mondfinsternis im alten Ägypten noch als Vorbote schlimmer Ereignisse galt, kann man sich heutzutage auf ein derartiges Spektakel freuen. In der Nacht von Sonntag, den 27. September, auf Montag, den 28. September taucht der Vollmond für eine Stunde und zwölf Minuten in den Kernschatten der Erde ein.

Raumfahrt, Produktionstechnologie und neue Werkstoffe

16. September 2015

Unter dem Motto "Raumfahrt, Produktionstechnologie und neue Werkstoffe" haben das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das nordrhein-westfälische Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung am 16. September 2015 zur branchenübergreifenden INNOspace-Fachtagung in die Ruhr-Universität Bochum eingeladen.

 
  • Seite 1 von 6
  • >>