Braunschweig

DLR-Flugversuche zu leiseren Hubschrauberanflügen

Freitag, 31. Mai 2013

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.
  • DLR%2dForschungshubschrauber FHS

    DLR-Forschungshubschrauber FHS

    Der DLR-Forschungshubschrauber ACT/FHS (Flying Helicopter Simulator).

Das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) in Braunschweig wird in den Kalenderwochen 23 und 24 2013 voraussichtlich Flugversuche zum lärmarmen Fliegen mit Hubschraubern durchführen.

Dazu wird der DLR Forschungshubschrauber ACT/FHS (Flying Helicopter Simulator), eine umgebaute Eurocopter EC 135, im genannten Zeitraum an zwei Tagen mehrmals starten und landen, um einen neue Messmethode zum Erfassen von Lärm zu überprüfen. Die so gewonnenen Daten bilden später die Basis, leisere Anflüge zu generieren.

Zuletzt geändert am:
31.05.2013 11:59:43 Uhr

Kontakte

 

Jasmin Begli
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Braunschweig

Tel.: +49 531 295-2108

Fax: +49 531 295-2102
Fenster schließen [X]

Ihre Meinung ist uns wichtig!

DLR-Webportal Nutzerbefragung

Bitte schenken Sie uns maximal 12 Minuten Ihrer Zeit, um das DLR-Webportal noch besser zu machen! Dazu möchten wir Sie bitten, den Online-Fragebogen vollständig auszufüllen.

Als Dankeschön verlosen wir jeweils 15 Poloshirts zur ISS-Mission BLUE DOT und 15 BLUE DOT Caps.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Das DLR-Webportal Team

Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen das Einverständnis der Erziehungsberechtigten!

Hier geht's zur Umfrage