Artikel versenden

Deutscher UN-Botschafter besucht DLR in Köln

Weltraumschrott, Asteroidenabwehr, weltraumgestütztes Katastrophen- und Krisenmanagement sowie Weltraumrecht: das waren die zentralen Themen über die sich Konrad Max Scharinger, Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei dem Büro der Vereinten Nationen (United Nations, UN) in Wien am 21. Oktober 2013 während seines Besuchs beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln informierte.

Captcha

Bitte geben Sie zur Überprüfung die in der Grafik erkennbaren Zeichen ein.
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Zurück zum Artikel

Datenschutzbestimmungen:

Das DLR nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Das DLR verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die die Websites des DLR nutzen, und evtl. überlassene personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Das DLR wird Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.