Lampoldshausen

News-Archiv Lampoldshausen

  • loading with js...
  • Seite 1 von 7
  • >>

Alle Jahrgänge

Staatssekretärin Schütz und Staatsrat Siering zu Besuch beim DLR Lampoldshausen

Baden-württembergische Staatssekretärin Schütz und Bremer Staatsrat Siering führen Raumfahrtdialog im DLR-Standort Lampoldshausen

6. Februar 2018

Der Bremer Staatsrat beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Ekkehart Siering besuchte gemeinsam mit der baden-württembergischen Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Katrin Schütz am Montag, 5. Februar 2018 das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Standort Lampoldshausen.

Erste Zündung für Europas stärkstes Raketentriebwerk Vulcain 2.1

23. Januar 2018

Höhere Effizienz bei geringeren Kosten - das ist die Aufgabe des neuen Raketentriebwerks Vulcain 2.1, das im Jahr 2020 die neue europäische Trägerrakete Ariane 6 ins All befördern soll. Doch bevor solch ein Start erfolgreich durchgeführt werden kann, müssen zunächst Entwicklungstriebwerke unter Beweis stellen, dass es seiner enormen Schubkraft von 130 Tonnen, rund 3.000 Grad Celcius in seiner Brennkammer, hohen Drehzahlen seiner Turbopumpen und Drücken in seinen Treibstoffleitungen gewachsen ist. Am 22. Januar 2018 stellten die Ingenieure des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) das von der ArianeGroup entwickelte Triebwerk im Prüfstand P 5 in Lampoldshausen erstmals erfolgreich auf die Probe. "Nur mit kontinuierlichen Tests, bei denen wir uns Schritt für Schritt dem realen Einsatz im All nähern, kann das Triebwerk für die Hauptstufe auf seine Funktionsfähigkeit hin untersucht werden", erläutert Prof. Stefan Schlechtriem, Direktor des DLR-Instituts für Raumfahrtantriebe. Insgesamt zwölf Versuche sind für die erste Testkampagne beim DLR geplant.

Claus Paal, Mitglied der CDU-Landtagsfraktion zu Gast beim DLR Lampoldshausen

16. November 2017

Claus Paal, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg und Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau besuchte am 16. November 2017 das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Lampoldshausen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die derzeitigen Triebwerktests im Rahmen des Ariane-Programms, die europäische Ausrichtung des ansässigen Instituts für Raumfahrtantriebe sowie dessen Aktivitäten in den Bereichen Forschung, Prüfstandentwicklung und Technologietransfer.

Vizepräsident des Europäischen Parlaments Wieland zu Besuch beim DLR

14. August 2017

Während seiner Sommerreise informierte sich der Vizepräsident des Europäischen Parlaments Rainer Wieland am 14. August 2017 beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) über den Wandel im weltweiten Raumfahrtgeschäft und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen aus europäischer Sicht.

Spatenstich H2ORIOZON

5. Wasserstoff-Tagung beim DLR Lampoldshausen

6. Juli 2017

Welchen Beitrag kann Wasserstoff für die Mobilität von morgen, als Energiespeicher und für eine klima- und umweltfreundliche Versorgung mit Wärme und Strom, und somit für die Energiewende leisten? Und wie können Raumfahrt und Energieforschung voneinander profitieren? Das sind die Kernfragen der 5. Wasserstoff-Tagung zu der das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) rund 50 Fachleute am 6. Juli 2017 nach Lampoldshausen eingeladen hat.

Ariane 6 bekommt neuen Schub

28. Juni 2017

Um im heutigen Wettbewerb bestehen zu können, muss auch der Zugang zum Weltraum ökonomisch sein. Die Produktion des wiederzündbaren Vinci-Oberstufentriebwerks der nächsten Generation für Ariane 6 bei ArianeGroup in Ottobrunn ist nun am 28. Juni 2017 angelaufen - ein wichtiger Meilenstein für Europas Tor zum Weltraum.

Ministerialdirigent Holger Schlienkamp besucht das DLR in Lampoldshausen

17. Mai 2017

Flüssige chemische Raumfahrtantriebe und Wasserstoff als Energieträger waren die Schwerpunktthemen, über die sich Ministerialdirigent Holger Schlienkamp, Unterabteilungsleiter für das Thema Raumfahrt im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, am 17. Mai 2017 bei seinem Besuch am Standort Lampoldshausen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) informierte.

Minister Wolf zu Gast beim DLR Lampoldshausen

16. Mai 2017

Am 15. Mai 2017 war der baden-württembergische Minister der Justiz und für Europa, Guido Wolf, gemeinsam mit dem CDU-Landtagsabgeordneten, Dr. Bernhard Lasotta, sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Hardthausen, Harry Brunnet, zu Gast beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Lampoldshausen. Bei ihrem Besuch besichtigten sie ausgewählte Prüfstände, in denen Raumfahrtantriebe für Satelliten und für die Ariane-Trägerraketen entwickelt und getestet werden.

Viel Fingerspitzengefühl...

Die Forscherinnen von Morgen

27. April 2017

Der Girls‘Day ist nach eigenen Angaben das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Am 27. April 2017, dem diesjährigen "Mädchenzukunftstag", öffneten deutschlandweit Unternehmen, Betriebe und Hochschulen ihre Türen für junge Frauen, um ihnen einen Einblick in die Berufswelt zu geben und sie für Naturwissenschaft, Technik, Handwerk und IT zu begeistern. Auch am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) konnten an insgesamt neun Standorten über vierhundert Schülerinnen einen Blick hinter die Kulissen des Forschungszentrums werfen. In den DLR_School_Labs experimentierten die Nachwuchsforscherinnen ab der fünften Klasse und erhielten spannende Einblicke in die Forschungsbereiche Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit.

Zukunft des Raumtransports: Verändern große Satellitennetzwerke unseren Weg ins All?

12. April 2017

Der Stellenwert der globalen Vernetzung in der Raumfahrt ist enorm gestiegen. Die immer breitere Digitalisierung und die damit einhergehende stetig wachsende Datenmenge definieren die Anforderungen an den Raumfahrtsektor neu.

 
  • Seite 1 von 7
  • >>