Lampoldshausen

News-Archiv Lampoldshausen

  • Seite 1 von 4
  • >>
  • loading with js...

Alle Jahrgänge

Ausstellungsinnenraum im DLR%2dForum für Raumfahrtantriebe

Faszination Raumfahrt: Informationen für Besuchergruppen und Einzelgäste

22. August 2014

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Lampoldshausen öffnet an jedem zweiten und jedem vierten Freitag im Monat von 15-18 Uhr sein neues Ausstellungsgebäude.

Teilnehmer des Wasserstofftags 2014

Freie Fahrt für die Synergie von Energie und Raumfahrt

11. Juli 2014

Am 10.07.2014 haben das Technologie-Transfer-Zentrum Lampoldshausen (TTZ), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Wirtschaftsförderung Heilbronn GmbH und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg zum 2. Wasserstofftag ins DLR-Forum für Raumfahrtantriebe eingeladen.

Tutor Zóltan Fárago demonstriert Einblick in das "Herz der Flamme".

Ein Blick ins Herz der Flamme:

27. Juni 2014

Vom 23. bis 26. Juni 2014 waren acht Schüler des Landesgymnasiums für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd beim DLR_School_Lab in Lampoldshausen zu Gast. Das Programm war anspruchsvoll: An den ersten beiden Tagen lernten die Schüler bei Vorträgen und Experimenten die Grundlagen der Raketenantriebstechnik kennen. Anschließend waren sie gerüstet, um selbst Wasserraketen zu fertigen und diese auch selbst zu starten.

Alexander Gerst beim Training

Mit Alex ins All

29. Mai 2014

Am 28.05.2014 startete der in Künzelsau geborene ESA-Astronaut Alexander Gerst mit einem Raumschiff ins All. Seine „Blue-Dot“-Mission, bei der er 162 wissenschaftliche Experimente auf der Internationalen Raumstation (ISS) durchführen wird, dauert sechs Monate. Über 300 Gäste erlebten den Start vom Raumfahrtbahnhof Baikonur/ Kasachstan über eine Live-Übertragung am DLR-Standort Lampoldshausen.

Innenansicht des Höhensimulationsprüfstands P4 beim DLR Lampoldshausen

Am Puls der Weltraumzeit

16. Mai 2014

Die Entwicklung und Anwendung von Raumfahrtantrieben ist das Thema der internationalen Konferenz „Space Propulsion“ vom 19. bis 22. Mai 2014 in Köln. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist mit Wissenschaftlern des Instituts für Raumfahrtantriebe aus Lampoldshausen, des Instituts für Raumfahrtsysteme aus Bremen und der Abteilung Über- und Hyperschalltechnologie aus Köln vertreten. Der Schwerpunkt liegt bei dabei auf der Diskussion über die Ariane 5 ME- und Ariane 6-Raketen, künftige Trägerraketen und neue Treibstoffe.

Mädchen entdecken, was sie können - Girls'Day 2014 beim DLR

27. März 2014

Marshmallows auf dreifache Größe wachsen lassen, erfahren, wie Satelliten unseren Alltag beeinflussen oder Prüfstände für Raketenantriebe besichtigen - das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat am Girls'Day, am 27. März 2014, Schülerinnen eingeladen, in den Forschungsalltag hinein zu schnuppern. An neun DLR-Standorten lernten die Mädchen die Arbeitswelt von Wissenschaftlerinnen aus den Forschungsgebieten Raumfahrt, Luftfahrt, Energie und Verkehr kennen

Teilnehmer des 2. Industrial Day 2014

Die Zukunft der europäischen Trägerrakete Ariane

26. Februar 2014

Die ESA-Ministerratskonferenz wird am 3. Dezember 2014 unter anderem über die Zukunft der europäischen Trägerrakete Ariane entscheiden. Für den Standort Lampoldshausen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), auf dem Antriebe für die europäische Trägerrakete getestet werden, sind die Entscheidungen in Luxemburg für die künftige Ausrichtung richtungsweisend.

Politiker%2dBesuch vor dem DLR%2dForum

Neuer Prüfstand am DLR-Standort Lampoldshausen – SPD-Politiker Juratovic und Schmiedel vor Ort

3. Februar 2014

Das Institut für Raumfahrtantriebe des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) bereitet sich auf neue Herausforderungen in der Raumfahrtforschung vor. Mitte 2014 beginnen die Bauarbeiten eines neuen Prüfstands, an dem die Oberstufentriebwerke für die neue Version der Trägerrakete Ariane 5 ME (Midlife Evolution) getestet werden.

Schülerwettbewerb: Von Baden-Württemberg ins All – Mit Deiner Idee ab in die Zukunft

29. Januar 2014

Ein Tag ohne Smartphone und Internet ist für viele von uns unvorstellbar geworden. Doch erst die Raumfahrt macht moderne Kommunikation wie wir sie kennen und alltäglich nutzen überhaupt erst möglich: Satelliten übertragen Daten rund um den Globus und zu jeder Zeit. Antennen empfangen die Daten aus dem All. Kontrollzentren übernehmen die Auswertung der Daten und überwachen die Funktionsfähigkeit von Satelliten.

Praktikantengruppe

Raumfahrtluft schnuppern: Schüler aus ganz Deutschland sind zu Gast in Lampoldshausen

7. November 2013

Wie funktioniert ein Raketentriebwerk? Welche Kräfte wirken beim Start auf ein Triebwerk ein? Woher kommt der Treibstoff? Acht Schülerinnen und Schüler konnten in den Herbstferien Raumfahrttechnologie hautnah erleben. Bei einem Besuch am DLR-Standort Lampoldshausen erhielten sie einen ersten Einblick in die Forschung und Entwicklung von Raumfahrtantrieben.

 
  • Seite 1 von 4
  • >>