Lampoldshausen

News-Archiv Lampoldshausen

  • Seite 1 von 4
  • >>
  • loading with js...

Alle Jahrgänge

3. Industrial Day beim DLR Lampoldshausen: Experten diskutieren über die Zukunft des europäischen Raumtransports

21. April 2015

Die Minister der 20 Mitgliedsstaaten der europäischen Weltraumagentur ESA haben bei der Ministerratskonferenz im Dezember 2014 in Luxemburg ehrgeizige Ziele für die nächsten Jahre festgelegt und Entscheidungen von hoher raumfahrttechnologischer und raumfahrtpolitischer Relevanz gefällt, beispielsweise zur weiteren Entwicklung der europäischen Trägerrakete Ariane.

Hightech-Tests für Raumfahrtantriebe: Bundestagsabgeordneter Kaufmann besucht das DLR Lampoldshausen

16. April 2015

Auf der Landkarte von Raumfahrtkennern ist der Standort Lampoldshausen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) eine feste Größe. Auf dem mehr als 50 Hektar großen Gelände im Harthäuser Wald entwickelt und testet das DLR Raketenantriebe – für Satelliten wie für die Ariane-Trägerraketen.

Mission Zukunft 2014 – Von Baden-Württemberg ins All: Nachwuchs erlebt Raumfahrt made im Ländle

10. Oktober 2014

Baden-Württemberg kann mehr als Autos: Mit über 3.500 Beschäftigten nimmt der Südwesten auch im Bereich der Raumfahrt bundesweit eine Spitzenstellung ein. Mehr als 40 Prozent aller Angestellten in dieser Branche arbeiten an Standorten in Baden-Württemberg. Gleichzeitig werden 60 Prozent aller deutschen Absolventen mit der Spezialisierung in Stuttgart ausgebildet.

Grundsteinlegung für neuen europäischen Oberstufenprüfstand P5.2: DLR stärkt Systemführerschaft beim Test von Flüssigkeitsraketentriebwerken

10. September 2014

Am 10. September 2014 haben Prof. Hansjörg Dittus, Mitglied des Vorstands des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) für Raumfahrtforschung und -technologie, Josip Juratovic, Bundestagsabgeordneter sowie Gaele Winters, Director of Launchers der European Space Agency (ESA) den Grundstein für den neuen Oberstufenprüfstand P5.2 am DLR-Standort Lampoldshausen gelegt.

Ausstellungsinnenraum im DLR%2dForum für Raumfahrtantriebe

Faszination Raumfahrt: Informationen für Besuchergruppen und Einzelgäste

22. August 2014

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Lampoldshausen öffnet an jedem zweiten und jedem vierten Freitag im Monat von 15-18 Uhr sein neues Ausstellungsgebäude.

Teilnehmer des Wasserstofftags 2014

Freie Fahrt für die Synergie von Energie und Raumfahrt

11. Juli 2014

Am 10.07.2014 haben das Technologie-Transfer-Zentrum Lampoldshausen (TTZ), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Wirtschaftsförderung Heilbronn GmbH und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg zum 2. Wasserstofftag ins DLR-Forum für Raumfahrtantriebe eingeladen.

Tutor Zóltan Fárago demonstriert Einblick in das "Herz der Flamme".

Ein Blick ins Herz der Flamme:

27. Juni 2014

Vom 23. bis 26. Juni 2014 waren acht Schüler des Landesgymnasiums für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd beim DLR_School_Lab in Lampoldshausen zu Gast. Das Programm war anspruchsvoll: An den ersten beiden Tagen lernten die Schüler bei Vorträgen und Experimenten die Grundlagen der Raketenantriebstechnik kennen. Anschließend waren sie gerüstet, um selbst Wasserraketen zu fertigen und diese auch selbst zu starten.

Alexander Gerst beim Training

Mit Alex ins All

29. Mai 2014

Am 28.05.2014 startete der in Künzelsau geborene ESA-Astronaut Alexander Gerst mit einem Raumschiff ins All. Seine „Blue-Dot“-Mission, bei der er 162 wissenschaftliche Experimente auf der Internationalen Raumstation (ISS) durchführen wird, dauert sechs Monate. Über 300 Gäste erlebten den Start vom Raumfahrtbahnhof Baikonur/ Kasachstan über eine Live-Übertragung am DLR-Standort Lampoldshausen.

Innenansicht des Höhensimulationsprüfstands P4 beim DLR Lampoldshausen

Am Puls der Weltraumzeit

16. Mai 2014

Die Entwicklung und Anwendung von Raumfahrtantrieben ist das Thema der internationalen Konferenz „Space Propulsion“ vom 19. bis 22. Mai 2014 in Köln. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist mit Wissenschaftlern des Instituts für Raumfahrtantriebe aus Lampoldshausen, des Instituts für Raumfahrtsysteme aus Bremen und der Abteilung Über- und Hyperschalltechnologie aus Köln vertreten. Der Schwerpunkt liegt bei dabei auf der Diskussion über die Ariane 5 ME- und Ariane 6-Raketen, künftige Trägerraketen und neue Treibstoffe.

Mädchen entdecken, was sie können - Girls'Day 2014 beim DLR

27. März 2014

Marshmallows auf dreifache Größe wachsen lassen, erfahren, wie Satelliten unseren Alltag beeinflussen oder Prüfstände für Raketenantriebe besichtigen - das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat am Girls'Day, am 27. März 2014, Schülerinnen eingeladen, in den Forschungsalltag hinein zu schnuppern. An neun DLR-Standorten lernten die Mädchen die Arbeitswelt von Wissenschaftlerinnen aus den Forschungsgebieten Raumfahrt, Luftfahrt, Energie und Verkehr kennen

 
  • Seite 1 von 4
  • >>