Lampoldshausen

News-Archiv Lampoldshausen

  • <<
  • Seite 3 von 4
  • >>
  • loading with js...

Alle Jahrgänge

Ariane 5

50. erfolgreicher Ariane 5-Start in Folge

3. August 2012

Am 2. August 2012 um 22.54 Uhr mitteleuropäischer Zeit ist zum 50. Mal in Folge eine Ariane 5 erfolgreich gestartet. Der europäische Schwerlast-Träger hatte zwei Kommunikationssatelliten - INTELSAT 20 und HYLAS 2 - an Bord. Die Trägerrakete ist seit 1996 im Einsatz und speziell darauf ausgelegt, schwere Nutzlasten bis zu zehn Tonnen Gewicht in ihre Erdumlaufbahn zu transportieren. Insgesamt beteiligten sich zwölf Länder an der Entwicklung. Die deutsche Industrie hat heute einen Anteil von fast 20 Prozent am Bau der Ariane 5. "Deutschland ist ein unverzichtbarer Partner im Ariane-Programm der europäischen Raumfahrtorganisation ESA“, sagt Denis Regenbrecht vom Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Schülerwettbewerb Raumfahrt: Jetzt mitmachen und coole Preise gewinnen

12. Juni 2012

Was hat Raumfahrt eigentlich mit dem Leben hier auf der Erde zu tun? Eine ganze Menge! Denn ohne die Technik, die Forscher für die Raumfahrt entwickelt haben, würde es kein Satelliten-Fernsehen, keine Handys und auch keine aktuellen Wettervorsagen geben.

DLR präsentiert innovative Technologie für den Umweltschutz im Schloss Bellevue in Berlin

4. Juni 2012

Mit beispielhaften Projekten rund um den Umweltschutz startet am 5. und 6. Juni 2012 auf dem Gelände des Schloss Bellevue in Berlin die "Woche der Umwelt". Das DLR-Institut für Solarforschung ist mit dabei.

Faszination Forschung und Technik - Girls'Day 2012 beim DLR

27. April 2012

Warum fliegt ein Flugzeug? Wie erzeugt man aus Sonne Strom? Und wie baut man eigentlich ein besonders leichtes Auto? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhielten mehrere hundert Schülerinnen, die zum Girls'Day am 26. April 2012 ins Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gekommen waren.

DLR-Studentenraketenprogramm STERN beginnt

2. April 2012

Seit Montag, 2. April 2012, können Studenten der TU Berlin und des ZARM-Instituts der Universität Bremen ihre praktischen Fähigkeiten bei der Entwicklung einer eigenen Rakete unter Beweis stellen.

Anja Frank

Herrin über Prüfstände und Dampferzeuger: Anja Frank

15. Dezember 2011

Als Kind guckte sie am 24. Dezember 1979 lieber den ersten Start einer Ariane-Rakete als am Weihnachtsbaum Plätzchen zu essen. Mit zehn Jahren wollte sie am liebsten Astronautin werden. Heute fühlt Anja Frank den Raketentriebwerken auf den Zahn, die die Raketen ins All befördern: Die 40-Jährige ist Abteilungsleiterin für die Versuchsanlagen beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Lampoldshausen - und managt somit Prüfstände, Tankanlagen, Dampferzeuger, Kühlwasseranlagen und das gesamte Team.

DLR-Ingenieurin zählt zu den TOP 25 Ingenieurinnen Deutschlands

15. Dezember 2011

Anja Frank hat allen Grund zur Freude: Die 40-jährige Leiterin der Abteilung Versuchsanlagen beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Lampoldshausen wurde in diesem Jahr zu einer der 25 einflussreichsten Ingenieurinnen Deutschlands gewählt.

Vinci%2dBrennkammer während eines Heißlaufs

1. DLR_Summer_School Lampoldshausen 2011

6. Juli 2011

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) lädt Studierende der Luft- und Raumfahrttechnik vom 12. bis zum 23. September 2011 zu einer Sommerschule über das Thema "Raumfahrtantriebe" in den DLR-Standort Lampoldshausen ein.

Der Grundstein für das neue DLR-Forum für Raumfahrtantriebe in Lampoldshausen ist gelegt

10. Juni 2011

Es war ein kleiner, aber richtungsweisender Handgriff für die Zukunft des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Standort Lampoldshausen: Gemeinsam mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft wurde am 10. Juni 2011 der Grundstein für das neue DLR-Forum für Raumfahrtantriebe gelegt. Der Neubau schafft mit seiner repräsentativen Raumfahrt- und Technikausstellung, Konferenzräumen und Laboren optimale Bedingungen für eine solide, nachhaltige und praxisorientierte Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Girls'Day 2011 im DLR

Girls'Day 2011 im DLR

14. April 2011

Warum fliegt ein Flugzeug? Wie erzeugt man aus Sonne Strom? Und wie baut man eigentlich ein besonders leichtes Auto? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhielten die mehr als 300 Schülerinnen, die zum Girls'Day am 14. April 2011 in sieben Standorte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gekommen waren. Seit dem Start der bundesweiten Aktion im Jahr 2001 beteiligt sich das DLR am größten Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen. Die Mädchen und auch einige Jungen konnten in den Forschungsalltag hineinschnuppern und sich ein Bild vom Berufsleben der DLR-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler machen.

 
  • <<
  • Seite 3 von 4
  • >>