Zwölf Jahre Storagetechnology-Konferenz

Dienstag, 8. Juli 2014

Autoplay
Info an
Info aus
Informationen
Schließen
Vollbild
Normal
zurück
vor
{{index}}/{{count}}
Tipp:
<Escape>, um fullscreen zu beenden.
  • Storagetechnology%2dKonferenz 2014

    Storagetechnology-Konferenz 2014

    Thematischer Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz war die rasante Entwicklung der Flashspeicher-Technologie.

Seit 2002 richtet das Deutsche Fernerkundungsdatenzentrum Neustrelitz (DFD) alle zwei Jahre die Storagetechnology-Konferenz aus. Ziel der Konferenz ist es, in Zeiten eines immer höheren Datenaufkommens, den IT- und großen Datenarchivanwendern ein Überblick über Trends und Entwicklungen im Datenmanagement- und Speichertechnologiebereich zu geben.

Thematischer Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz war die rasante Entwicklung der Flashspeicher-Technologie. Diese digitalen Speicherbausteine haben in breiter Front den Anwendermarkt erobert. Unter den knapp 80 Teilnehmern waren alle Marktführer auf dem Gebiet der Speicherentwicklung von IBM über EMC², Hitachi, Quantum bis Nexsan vertreten. Darüber hinaus zählten Vertreter aus der Industrie, Banken, Universitäten und Forschungseinrichtungen Deutschlands, den Niederlanden, Schweiz, USA und Österreichs sowie einige Chief Technical Officers (Leiter Entwicklung und Forschung) marktführender US-Unternehmen zum Teilnehmerkreis. Die Fachleute und Wissenschaftler kamen zum übereinstimmenden Ergebnis, dass in den nächsten zwei bis drei Jahren mit einem Umbruch in der derzeitigen aktuellen Speichertechnik auf dem Anwendermarkt zu rechnen ist. Hierbei wird die noch auf dem Markt verbreitete Festplatte (Disk) und damit die rund 60-jährige Erfolgsgeschichte dieser Technologie abgelöst werden.

Neben den Vorträgen fand auch die Ausstellung der Speichertechnologiemarktführer ein großes Interesse bei den Teilnehmern der Konferenz. Aufgrund der zu erwartenden Technologieentwicklung in den nächsten Jahren und der positiven Resonanz der diesjährigen Veranstaltung, haben viele Teilnehmer ihr Interesse für die kommende Storagetechnology 2016 bereits signalisiert.

Zuletzt geändert am:
08.07.2014 15:40:52 Uhr

Kontakte

 

Melanie-Konstanze Wiese
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kommunikation, Berlin und Neustrelitz

Tel.: +49 30 67055-639

Fax: +49 30 67055-102
Hans-Jürgen Wolf
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum (DFD)

Tel.: +49 3981 480-104