Neustrelitz

News-Archiv Neustrelitz

  • Seite 1 von 5
  • >>
  • loading with js...

Alle Jahrgänge

BIROS erfolgreich ins All gestartet

Feuerdetektionssatellit BIROS erfolgreich ins All gestartet

22. Juni 2016

Am 22. Juni 2016 um 5:55 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit startete der Kleinsatellit BIROS (Bi-Spektral Infrared Optical System) vom indischen Weltraumbahnhof Satish Dhawan Space Centre an Bord einer PSLV-Trägerrakete (Polar Satellite Launch Vehicle) erfolgreich ins All. Der Satellit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) wird nun in 515 Kilometer Höhe Hochtemperaturereignisse auf der Erde aufspüren.

Erfolgsgeschichte im DLR: 50 Jahre Kommunikations- und Navigations-Forschung

9. Juni 2016

Das Institut für Kommunikation und Navigation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Fünf Jahrzehnte in denen für die Mitarbeiter des Instituts das Credo galt: gemeinsam loten wir Neues aus, verschieben Grenzen und sind Vorreiter für neue Technologien. Wie erfolgreich dies dem Institut seit seiner Gründung gelang, zeigt die Beteiligung an zahlreichen bahnbrechenden Entwicklungen und Projekten der Luft- und Raumfahrt. Am 09. Juni 2016 feierten die Mitarbeiter zusammen mit zahlreichen Gästen den goldenen Geburtstag des Instituts, das in Oberpfaffenhofen und in Neustrelitz beheimatet ist. Neben einem Kolloquium zu Ehren des Institutsgründers Philipp Hartl und der Möglichkeit sich bei einem Laborrundgang von den aktuellen Projekten des Instituts zu überzeugen, rundete ein offizieller Festakt mit einem Grußwort aus dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie die Feierlichkeiten ab. Im Rahmen des Festaktes unterzeichneten die Vorstandsvorsitzende des DLR Prof. Pascale Ehrenfreund und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Firma Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG einen Kooperationsvertrag. Gegenstand der Kooperation ist die Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung optischer Freiraumkommunikationstechnologien für Weltraumanwendungen.

Feierliche Einweihung der Tri-Band-Bodenstation am DLR-Standort Neustrelitz

4. Mai 2016

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) schlägt ein neues Kapitel der Erdbeobachtung auf. Der Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommerns Erwin Sellering und die DLR-Vorstandsvorsitzende Prof. Pascale Ehrenfreund gaben am 4. Mai 2016 den Startschuss für den Betrieb der Tri-Band-Bodenstation in Neustrelitz.

Joint Space Weather Summer Camp 2016

2. Februar 2016

Für das Weltraumwetter Summer Camp 2016 (21. Juni bis 14. Juli 2016) suchen das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die South African National Space Agency (SANSA) und die University of Alabama in Huntsville Studierende in Bachelor-, Master- oder Diplomstudiengängen sowie Doktoranden aus den Bereichen Mathematik, Physik, Informatik oder den Ingenieurswissenschaften.

DLR_School_Lab-Preis 2015 – Atmosphärische Streueffekte

1. Dezember 2015

Am 27.November 2015 vergab die Gesellschaft von Freunden des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (GvF) den DLR_School_Lab-Preis 2015 am DLR-Standort Neustrelitz. Im Jahr des Lichtes drehte sich beim Schülerwettbewerb alles um atmosphärische Streueffekte.

Raumfahrt-Jugendtag mit dem französischen ESA-Astronauten Léopold Eyharts im DLR-Standort Neustrelitz

16. November 2015

Zum zweiten Mal fand am 12. November im Rahmen der 31. Tage der Raumfahrt Rostock-Neubrandenburg-Neustrelitz-Peenemünde im DLR-Standort ein Jugendtag mit einem Astronauten und weiteren internationalen Raumfahrtexperten statt.

Totale Mondfinsternis 2015

24. September 2015

Während eine Mondfinsternis im alten Ägypten noch als Vorbote schlimmer Ereignisse galt, kann man sich heutzutage auf ein derartiges Spektakel freuen. In der Nacht von Sonntag, den 27. September, auf Montag, den 28. September taucht der Vollmond für eine Stunde und zwölf Minuten in den Kernschatten der Erde ein.

Der Wissenschaftstag 2015 in Neustrelitz

7. September 2015

Der DLR-Standort Neustrelitz stand am Freitag ganz im Zeichen des Weltraumwetters. Beim Wissenschaftstag 2015 diskutierten die rund 100 Gäste über neue Entwicklungen und anstehende Projekte und lauschten den Fachvorträgen der Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Beim Summer_Camp hatten 21 Studenten aus den USA, Deutschland und Südafrika die Chance, sich ausführlich mit der zugrundeliegenden Physik und den Auswirkungen des Weltraumwetters zu beschäftigen.

Weltraumwetter Summer Camp 2015

18. August 2015

Es war bereits das fünfte Mal, dass Studenten die Gelegenheit hatten beim Joint Space Weather Summer Camp teilzunehmen. Das Summer_Camp fand vom 15. Juli bis zum 9. August zu Teilen im DLR-Standort Neustrelitz und in Huntsville, Alabama statt und wurde vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und von der University of Alabama organisiert. Dabei hatten 21 Studenten aus den USA, Deutschland und Südafrika die Chance, sich ausführlich mit der zugrundeliegenden Physik und den Auswirkungen des Weltraumwetters zu beschäftigen.

SaMariS - Forschen für die Seefahrt der Zukunft

4. August 2015

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) jagt nicht nur Kometen oder erforscht das Sonnensystem und baut Satelliten – auch das wichtige Thema der Sicherheit auf See beschäftigt Wissenschaftler des DLR. Das Institut für Kommunikation und Navigation in Neustrelitz hat im Verbund mit zwei Partnern, der Hochschule Wismar und der Universität Rostock, durch das Projekt „Satellitengestützte Maritime Sicherheit (SaMariS)“ untersucht, in welcher Qualität satellitengestützte Daten zur Ermittlung einer möglichst genauen vorausschauenden Schiffsbewegung bereitgestellt werden müssen, um die Anforderungen an Sicherheit und Effizienz zu erfüllen.

 
  • Seite 1 von 5
  • >>