Neustrelitz

News-Archiv Neustrelitz

  • <<
  • Seite 2 von 6
  • >>
  • loading with js...

Alle Jahrgänge

Raumfahrt-Jugendtag mit dem französischen ESA-Astronauten Léopold Eyharts im DLR-Standort Neustrelitz

16. November 2015

Zum zweiten Mal fand am 12. November im Rahmen der 31. Tage der Raumfahrt Rostock-Neubrandenburg-Neustrelitz-Peenemünde im DLR-Standort ein Jugendtag mit einem Astronauten und weiteren internationalen Raumfahrtexperten statt.

Totale Mondfinsternis 2015

24. September 2015

Während eine Mondfinsternis im alten Ägypten noch als Vorbote schlimmer Ereignisse galt, kann man sich heutzutage auf ein derartiges Spektakel freuen. In der Nacht von Sonntag, den 27. September, auf Montag, den 28. September taucht der Vollmond für eine Stunde und zwölf Minuten in den Kernschatten der Erde ein.

Der Wissenschaftstag 2015 in Neustrelitz

7. September 2015

Der DLR-Standort Neustrelitz stand am Freitag ganz im Zeichen des Weltraumwetters. Beim Wissenschaftstag 2015 diskutierten die rund 100 Gäste über neue Entwicklungen und anstehende Projekte und lauschten den Fachvorträgen der Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Beim Summer_Camp hatten 21 Studenten aus den USA, Deutschland und Südafrika die Chance, sich ausführlich mit der zugrundeliegenden Physik und den Auswirkungen des Weltraumwetters zu beschäftigen.

Weltraumwetter Summer Camp 2015

18. August 2015

Es war bereits das fünfte Mal, dass Studenten die Gelegenheit hatten beim Joint Space Weather Summer Camp teilzunehmen. Das Summer_Camp fand vom 15. Juli bis zum 9. August zu Teilen im DLR-Standort Neustrelitz und in Huntsville, Alabama statt und wurde vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und von der University of Alabama organisiert. Dabei hatten 21 Studenten aus den USA, Deutschland und Südafrika die Chance, sich ausführlich mit der zugrundeliegenden Physik und den Auswirkungen des Weltraumwetters zu beschäftigen.

SaMariS - Forschen für die Seefahrt der Zukunft

4. August 2015

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) jagt nicht nur Kometen oder erforscht das Sonnensystem und baut Satelliten – auch das wichtige Thema der Sicherheit auf See beschäftigt Wissenschaftler des DLR. Das Institut für Kommunikation und Navigation in Neustrelitz hat im Verbund mit zwei Partnern, der Hochschule Wismar und der Universität Rostock, durch das Projekt „Satellitengestützte Maritime Sicherheit (SaMariS)“ untersucht, in welcher Qualität satellitengestützte Daten zur Ermittlung einer möglichst genauen vorausschauenden Schiffsbewegung bereitgestellt werden müssen, um die Anforderungen an Sicherheit und Effizienz zu erfüllen.

Rückblick: 7. SAM-QFS Nutzerkonferenz 2015 am DLR-Standort Neustrelitz

22. Juni 2015

Vom 17.Juni bis 19.Juni 2015 richtete das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Neustrelitz die "SAM-QFS Nutzerkonferenz 2015" aus. Bereits seit 2003 ist das DLR Ausrichter dieser Nutzerkonferenzen und besitzt als Europas erster Anwender langjährige Erfahrungen im Einsatz der Daten-Management Software SAM-QFS (jetzt: Oracle HSM 6.0).

Weltraumwetter – DLR-Forscher diskutieren über Notfallszenarien

11. Mai 2015

Unsere hochtechnisierte Gesellschaft hängt mehr und mehr von Systemen ab, die durch das Wetter im Weltraum beeinflusst werden können. Als komplexes Wechselspiel zwischen Vorgängen auf der Sonne, im interplanetaren Raum sowie in der Erdmagnetosphäre, -ionosphäre und –atmosphäre birgt das Weltraumwetter ein Gefahrenpotential für viele Anwendungen.

Echtzeit-Datenempfang der Sentinel-1 Mission am Deutschen Fernerkundungsdatenzentrum

8. Mai 2015

Das Deutsche Fernerkundungsdatenzentrum (DFD) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Neustrelitz hat als weltweit erste Station außerhalb des ESA Kern-Bodensegments Sentinel-1 Daten empfangen und verarbeitet. Die Radar-Daten des Copernicus Satelliten werden nahezu in Echtzeit prozessiert und dienen den maritimen Forschungsstellen des DLR in Neustrelitz und Bremen unter anderem zur automatischen Erkennung von Schiffen und Ölverschmutzungen sowie zur Ableitung von Wind-, Seegangs- und Eisparametern.

Frauen im Weltraum – Traumberuf Astronautin?

27. April 2015

Girls´Day 2015 im DLR_School_Lab in Neustrelitz

DSCOVR auf dem Weg zum Lagrangepunkt L1 zwischen Sonne und Erde für eine sichere Vorhersage des Weltraumwetters

19. Februar 2015

Mit Deep Space Climate Observatory (DSCOVR) startete ein weiterer Satellit zur Messung von Sonnenwinden. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) werden künftig Daten empfangen und für Weltraumwettervorhersagen nutzen.

 
  • <<
  • Seite 2 von 6
  • >>